Gewicht und Zulassung des H1 Open Top

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Militärversion ist leichter, da gibts diverse Gewichte und ich denke mal, man kann das nicht verallgemeinern. Darüberhinaus besteht die Möglichkeit, die Fahrzeuge auch abzulasten (wenn man sich einen kauft) - also Gewicht reduzieren und entsprechend wiegen lassen und Papiere ändern, ist an sich kein Thema. So haben es die meisten Vermietfirmen auch gemacht. Aber google doch einfach nach Hummer H1 und Leergewicht - da gibts schon etliche Infos dazu. Ich denke mal, die H1 die auf unseren Straßen zivil zugelassen sind, sind meistens Einzelabnahmen mit individuellen Änderungen.
z.b.: http://www.tkj-bars.de/hummer_h1.html

Habe beim Open Top ein Leergewicht von 3.5 Tonnen gefunden, in diesem Falle dürfte die Cabrio Version mit B gefahren werden, habe auch jetzt wieder genug Posts gelesem in anderen Foren die besagen dass es um das Gesamtgewicht geht und nicht das Leergewicht

0

Ja wenn das Lehrgewicht unter 3,5 Tonnen liegt dann schon.

Ausschlaggebend ist aber nicht das Lehr oder besser Leergewicht, sondern die zulässige Gasamtmasse (Gewicht) Und bei 3,2 to Leergewicht das Ding auf 3,5 to ZGG abzulasten, ist ja wohl nicht wirklich sinnvoll, oder? Sonst darf man nur noch 1-2 Personen mitnehmen.

0
@holgerholger

Sorry ich meint ja eigentlich auch das zulässige Gesamtgewicht.

0
@ams26

Bei einem Leergewicht von 3.2 Tonnen kommen ja noch alle Betriebsflüssigkeiten hinzu, sprich auch Kraftstoff und je nach Ausführung passen da schon mal 90 bis 160 Liter rein. Sprich Bremsflüssigkeit, Öl, ATF-Öl etc. Da ich als Fahrer ja nicht mitgezählt werde bleiben somit für Flüssigkeiten und Beifahrer noch ca 300 kg. Ich denke bei einem leichteren H1 wie dem cabrio oder dem Pickup wäre das schon legitim, oder nicht?

0
@PS3fuzi

Das Fahrzeugleergewicht ist das Gewicht des Fahrzeugs in betriebsbereitem Zustand. Also incl. Flüssigkeiten.

0

Was möchtest Du wissen?