Gewicht senken und Ernährung umstellen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du schreibst du kannst nicht frisch kochen, kochst dir aber Abends was zu essen? Irgendwie widerspricht sich das doch oder ;) Oder meintest du auf der Arbeit nicht frisch kochen? Das ist auch nicht nötig wenn du abends in ruhe kochst. 

Zu 1/2:  Ersetze dein Weizenbrötchen durch richtiges Vollkornbrötchen das wäre schon mal ein Anfang. Abends dann eher Putenbrust/Hähnchenbrust essen und KEINE fettigen Bratwürste oder Frikadellen (wenn Frikadellen dann aus Rind- oder Hähnchenfleisch welches mager ist und dann im Ofen garen anstatt mit reichlich fett in der Pfanne). Auch was das Gemüse angeht kannst du mehr Abwechslung rein bringen. Bei Soßen aufpassen: Die haben meist auch massig Kalorien. 

Zu 3: Am besten ist es einfach nur alle 2 Tage zu Trainieren und den Muskeln dazwischen pause zu gönnen. 

Zu 4: Sind nicht nötig. Ich trinke keine (a schmecken sie mir nicht und b ist in den shakes auch immer sehr viel Zucker enthalten und auf den verzichte ich persönlich rigoros). 

Ansonsten: Schau das du nicht zu wenig Kalorien zu dir nimmst. Das was du oben aufzählst esse ich als Frau mit Bürojob und 1,70m Körpergröße pro Tag und nehme damit dann sogar noch ab. Heißt: Du kannst ruhig mehr essen (Grundsätzlich: Iss übern Grundumsatz aber bleibe unter deinem Gesamtumsatz! Hab deine Daten mal eben bei DawidWinkler.de eingegeben und folgendes kam dabei heraus: Grundumsatz 2294kcal (weniger solltest du definitiv nicht zu dir nehmen!), Gesamtumsatz 4129kcal (PAL 1,8 weil du Handwerker bist und viel auf den beinen). Heißt wenn du im Schnitt bei 2500-3000kcal liegst wirst du gesund und nachhaltig abnehmen!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß es ist schwierig es umzusetzen,aber was die Ernährung angeht ist es sinnvoll
3 Hauptmahlzeiten im Abstand von 6 Stunden
Alle 3 Stunden eine Kleinigkeit (Apfel,Birne,.....)

Am besten überdenkst du auch dein Frühstück: Ich liebe Brötchen auch, aber sie sind gemein ^^ Den Feischkäse könntest du durch Magerquark ersetzen (kannst du dir auch selbst mischen mit Kräutern)

Vielen Hilft es auch Sachen wie Nudeln,Kartoffeln und Co weg zu lassen.

Google mal nach Low Carb,evtl ist dies was für dich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu1;   Viel Gemüse, Fleisch nicht panieren

Keine Kohlehydrate sowie Nudel,Kartoffeln

Keine Weizenbrötchen,lieber Vollkorn.

Salat

Ich empfehle dir die APP "FDDB Exender"

Erstelle dir einen Plan für die ganze Woche,das Essen frisch zu machen dauert nicht lange!

Zu3;   Lieber nur Cardio machen,keine Geräte

Stunde Laufband,Fahrrad usw. mußt du schauen was dir liegt.

Schau mal im Internet nach Ernährungspläne

Fange an und versuch durchzuhalten.Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von conzalesspeedy
28.02.2017, 21:34

zu4;   Body Attack 100% Whey Protein,direkt nach dem Training trinken  (Milch 0,3%)        Vanille, Schoko schmecken

0

Es gibt genügend uebergewichtige Veganer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche mal Vegan oder wenigstens Vegetarisch zu leben. Nach 2 Monaten siehst du einen Unterschied. Zusätzlich fühlst du dich besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?