Gewicht (meinung)?

10 Antworten

Die Zahl auf der Waage ist halt nur das, eine Zahl. 48 Kilo sind schon wenig, du könntest locker 10-15 Kilo drauf packen.

Aber manche Menschen sind halt sehr dünn und nehmen auch nicht so leicht zu.

Wenn du dich normal ernährst, gesund bist und dich wohlfühlst, ist alles gut, denn das ist das Wichtigste. Wenn du so dünn bist, weil du eine Essstörung hast, hungerst und/oder ständig Diät hälst, dann solltest du deine Lebensführung überdenken, denn dann hast du weder ein erfülltes, noch ein langes Leben.

Ich habe keine Essstörung. Ich habe gezielt in einem Jahr 14 kg abgenommen. Ich habe nur leider immer noch ein bäuchlein und möchte es auch noch weg haben.

0

Für mich klingt das allerdings, als wärst du auf dem besten Weg dahin. Statt immer mehr abzunehmen, mach Sport, gezielt Übungen für den Bauch. Bau Muskeln auf, dass schmälert die Silouhette. Mehr und mehr abnehmen wird nix bringen und ist auch nicht ästhetischer als ein kleines Bäuchlein. Überhaupt ist abnehmen aus rein ästhetischen Gründen so eine Sache.... Wenn der Bauch weg ist, findest du das nächste. Arbeite nicht an deiner Figur, sondern an deinem Selbstwertgefühl, damit du dich so akzeptieren kannst, wie du bist, auch mit Bäuchlein.

0

Du bist für dein Alter im unteren Bereich des Normalgewichts. Noch nicht bedenklich, aber bitte nicht weiter abnehmen!

Achtung: In den nächsten paar Jahren wird sich dein Körper noch weiter entwickeln, und du wirst auch noch zunehmen. Als Erwachsene solltest du bei dieser Größe allermindestens 50,5 Kilo wiegen.

50 /53 kg wären noch besser. Gegen den kleinen Bauch kannst du Bauchmuskeltraining machen . Ist besser als noch mehr abzunehmen 

Was möchtest Du wissen?