Gewicht judendlicher bei Krankenkasse

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da die Krankenkassen aktuell sehr viele Überschüsse angehäuft haben, stehen die Chancen gut, daß sie dir Hilfen gewähren. Ernährungsberatung, Sportkurse, etc. werden momentan von sehr vielen Kassen bezahlt.

Ob deine dabei ist, erfährst du direkt bei deiner Kasse.

Wende dich zudem an deinen Hausarzt, der mit dir ein Programm erstellen wird, wie dein Trainingsprogramm (Essen und Sport) aussehen darf, ohne daß es zu gesundheitlichen Problemen kommt. Bei dieser Menge Übergewicht geht es nur mit medizinischer Begleitung, wenn es erfolgreich sein soll.

Nur Mut und ran an den Speck :-) Es ist gar nicht so schwer, wie es sich anhört. Kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen. Ich habe es in 18 Monaten von Kleidergröße 46 in 38/40 geschafft. Mit viel Spaß und ohne zu hungern. Vielleicht ist dir das ein Ansporn, daß es gesund und mit Spaß machbar ist.

Ich wünsche dir viel Erfolg und vor allem, daß du bald loslegst. Denk nicht zu viel drüber nach, MACH ES!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mein gott hör auf dich selbst zu bemitleiden und tu endlich was ! Nicht böse gemeint. Nein, die Krankenkasse übernimmt sowas nicht, höchstens einen kleinen Teil was ich aber auch stark bezweifel. Ja, du könntest in ein Abnehmcamp oder auch eine Kur, da hast du dann bestimmt auch Erfolgserlebnisse, aber wenn du wieder zu Hause bíst, ist bald alles wieder drauf. Auch das beste Camp bringt nichts, wenn es in deinem Kopf nicht Klick gemacht hat. Es ist nicht leicht, dass weiß ich, ich hab das Alles hinter mir. Bin 16, habe früher bei einer Größe von 1,68 77 gewogen, hatte Depressionen, Selbstmordgedanken, Rückenbeschwerden etc. aber jetzt wiege ich 59 und halte mein gewicht! Ohne jegliche Hilfe. Es liegt allein an dir, viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durchhaltevermögen ist das a und o! Ohne das kann dir keine Krankenkasse helfen... Hast du Schilddrüsenprobleme? Wenn ja, hast du größere Chancen auf Hilfe der Kasse. Klingt vil. Eigenartig, jedoch wird ein Sporttrainer dir eher/gleichermaßen helfen, wie ein "Diät Camp " , da man mit verstärktem Mobbing rechnen muss, wenn man von dort zurück kommt, da man es im Normalfall nicht benötigt! Täglich Sport und Nahrung ohne viel fett!

Du solltest dir eine mehrere Kilometer lange Laufstrecke suchen, die dir zum heutigen Standpunkt zu schwierig ist..... Denn was man nicht schaff, kann man zu Ende gehen! Eines Tages schafft man dann die Strecke danach ohne Pause, mit lauftempo! Du brauchst jedoch UNBEDINGT dafür Laufschuhe.... Und keine Überanstrengung! Wer nicht mehr kann, kann nicht mehr! Da gibt es keine Ausrede/Diskussion ! Wenn du selbst den Willen hast, brauchst du auch keinen Trainer....

Ps: viele Personen, die nicht mit ihrer Figur zufrieden sind, sind nichtmal Mitglied im billigstem Fitness-Club. Wenn du jedoch Schilddrüsenprobleme hast, musst wahrscheinlich ärztliche Hilfe zur Unterstützung beanspruchen... Jedoch der arzt alleine macht keine schlanke Menschen.

Lg und viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

must du nachfragen ist immer unterschiedlich die Krankenkassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?