Gewicht des Kindes während der Schwangerschaft bestimmen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also, ehrlich gesagt: das ist doch auch nur ein Schätzen! Meiner Tochter hat man eine Riesen-Angst gemacht. Das Kind war zu schwer, der Kopf schon zu groß - letztlich hat sie sich vor lauter Panik zu einem Kaiserschnitt entschlossen. Das Kind war 51 cm groß und 3520 g schwer.

Seit tausenden von Jahren kriegen die Frauen ihre Kinder ohne Schnickschnack - seit 30 Jahren werden Schwangere behandelt wie Kranke. Davon halte ich gar nichts und kann nur an den gesunden Menschenverstand appellieren.

Wohl gemerkt: wenn medizinisch nötig, bin ich froh, dass heute schon soviel möglich ist. Aber nicht alles was möglich ist, ist auch nötig!

Größe und Gewicht haben nix mit deinem Bauchumfang zu tun oder deiner Gewichtszunahme. Der Arzt sagt zwar immer ein Gewicht, vom Kind, aber das geht bis 700g nach unten und 700g nach oben!

Der Arzt schätzt das Gewicht auf Grund der Größe des Kindes.

ES beeinflusst das Gewicht, wenn man Schwangerschaftsdiabetes hat, dann hat das Kind meist ein höheres Gewicht.

Hab schon Freundinnen gehabt, denen vom Frauenarzt ein 4,5 Kilo Baby vorhergesagt wurde und am Ende war es "normal" schwer-also so knapp 4 Kilo.

Was möchtest Du wissen?