Gewerblicher Verkäufer bei Ebay wie läuft das mit den Steuern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wer bei Ebay als gewerblicher Verkäufer angemeldet ist und auf die Anwendung der Kleinunternehmerregelung verzichtet hat oder diese nicht greift aufgrund der Umsatzhöhe, erhält von eine Rechnung ohne Umsatzsteuer, da Sitz der Gesellschaft Luxemburg ist und es sich bei den von Ebay erbrachten Leistungen umsatzsteuerlich betrachtet innergemeinschaftliche sonstige Leistungen sind, und diese sind steuerbefreit wenn ein Unternehmen bei der Umsatzsteuer der Regelbesteuerung unterliegt.

Bei der Anmeldung als gewerblicher Verkäufer entstehen aber auch andere weitreichende Konsequenzen:

  • evtl. Pflicht zur Anmeldung beim Handelsregister
  • damit eingehend eBuchführungspflicht

macht Ebay das alles selbst ?

warum sollte ebay das für dich tun?

Für deine steuerlichen Angelegenheiten bist du selbst verantwortlich. Hast du einen gewerblichen Account, solltest du auch ein Gewerbe angemeldet haben. Über die Gewerbeanmeldung erfährt das FA von deiner Tätigkeit und du bekommst einen Fragebogen zur steuerlichen Erfassung. Über den erhältst du dann deine Steuernummer, die zwingend auf deinen Rechnungen (auch als Kleinunternehmer) zu stehen hat.

nicht jeder unternehmer kriegt eine steuernummer!

0
@grinsefisch

Wenn man am Finanzamt vorbeiarbeitet, dann natürlich nicht.

Wenn man sich ordnungsgemäß steuerlich erfassen lässt, erhält jeder Unternehmer auch eine Steuernummer!

0

da du offensichtlich überhaupt gar keine ahnung von dem ganzen hast, solltest du umgehend zu einem steuerberater gehen, der dich umfassend beraten wird bzgl. gewerbe anmelden, steuernr. ja oder nein, AGB für den gewerblichen account (mußt du haben, sonst kassierst du locker abmahnungen im 4-stelligen preissegment!), buchhaltung (mußt du machen, sonst schätzt das finanzamt (meist zu ungunsten des schuldners) dein einkommen, worauf du dann steuern zahlen darfst.), kleinunternehmer oder nicht und und und.

ebay macht gar nix außer gebühren kassieren! die beraten nicht und das ist denen auch schei$egal, wenn du abgemahnt wirst.

also such dir n steuerberater in deiner nähe aus und mach einen termin, es gibt ne menge zu klären!

Steuern muß jeder Unternehmer selbst ans Finanzamt abführen!

Was möchtest Du wissen?