Gewerblicher Verkäufer bei Ebay mahnt mich ab trotz meiner widerrufserklärung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ort der Vertragserfüllung ist Deutschland, wenn du aus Deutschland kommst und Verbraucher bist. Ergo gilt deutsches Recht, belanglos was der Typ da reinschreibt.

Kann ich vom Kaufvertrag

Nicht aus Lust und Laune, nur wenn die Gegenseite ihrer vertraglichen Verpflichtung nicht nach kommt.

bzw. es widerrufen

Widerrufen kannst du selbstverständlich. Welche Zahlungsmodalitäten und -arten waren vereinbart? Überweisung/Vorkasse?

Überweisung/Vorkasse war vereinbart.

Ich habe mich jedoch entschieden es doch nicht zu kaufen, somit habe ich ihm geschrieben dass ich den kauf widerrufen möchte und er es bitte stornieren soll.

Ich habe die Ware nicht bezahlt. Ich habe die Ware auch nicht erhalten.

0
@DieVerlauchung

Lass ihn doch klagen... Ich wäre hier tiefenentspannt. Er hat den Widerruf erhalten und so, wie er sich das vorstellt, funktioniert es als gewerblicher Verkäufer leider nicht.

2
Der Verkäufer meinte jedoch, dass ich erst nach dem ich die Ware bezahlt habe und erhalten habe binnen 2 Wochen widerrufen darf. Vorher nicht. Ich solle also sofort die Ware bezahlen.

Der Verkäufer hat nicht unrecht. Bei Ebay ist auch ein gewerblicher Verkäufer nicht dazu verpflichtet einem Widerruf zuzustimmen. Mit dem Kauf der Ware schließt du einen rechtsgültigen Vertrag ab. Sobald du dann die Ware erhalten hast hast du in aller Regel 2 Wochen Zeit die Ware - aus welchen Gründen auch immer - zu retournieren. Ich denke schon das die Forderung gerechtfertigt ist und auch durchgesetzt wird.

Und warum erst nach Erhalt der Ware ? Was hat das mit dem Erhalt zutun? Die Frist beginnt erst nach Erhalt. Der Vertrag kann auch vorher schon gekündigt werden. In welchem Gesetz steht dass es erst nach Erhalt der Ware widerrufen werden kann?

0
Bei Ebay ist auch ein gewerblicher Verkäufer nicht dazu verpflichtet einem Widerruf zuzustimmen.

Verbraucher haben bei Kaufverträgen mit gewerblichen Händlern

IMMER IMMER IMMER IMMER IMMER IMMER IMMER IMMER!!!!!!!!!!!!!!!

ein Widerrufsrecht von 14 Tagen ab Erhalt der Ware und der Belehrung hierzu in Textform bei Fernabsatzgeschäften.

Die Ausnahmen hierzu finden sich ausschließlich in den §§ 312c und 312d BGB.

1
@kevin1905

Und was ist wenn man die Ware nicht bezahlt und die Ware deswegen auch nicht erhält? Kann man nicht vorher widerrufen?

Muss ich also erst bezahlen und die Ware erhalten dann widerrufen?

Muss ich jetzt also die 87 euro bezahlen wegen den 20 euro für die etuis?

Und wie erklären sich die 8 € für die abmahnkosten vom Verkäufer? Der hat mir nur ein oder zweimal eine Mail bei ebay.de geschrieben, das war sozusagen seine "Mahnung"

0
@kevin1905

Hi Kevin,

wenn du dich in deinen Ausführungen:

Verbraucher haben bei Kaufverträgen mit gewerblichen Händlern

Auf Internetgeschäfte, bzw das Fernabsatzgesetz beziehst, dann isses richtig und vollständig.

Mir stellt sich die Frage, warum der Verkäufer rumzickt.

Wenn das erst verschickt wird und dann zurückgeht, is doch nix weiter passiert, als dass die Ware einmal quer durch die Republik gefahren wurde und Rücksendekosten anfallen.

Ich denke, der Fragesteller sollte die Sache stur und wehement aussitzen.

1

Ich bin der Ersteller dieser Frage, der Verkäufer schreibt in seinem Angebot "Allgemeine Geschäftsbedingungen für dieses Angebot: ACH DEM ÖSTERREICHISCHEN HANDELSRECHT. Die Ware verläßt in einwandfreiem Zustand unser Haus. RÜCKGABE innerhalb von 1 Monat nach erhalt der Ware - Käufer trägt die Rücksendekosten, wenn der Artikelpreis 40 Euro nicht übersteigt. Sollte es Probleme mit einem Artikel geben, bitte ich Sie, mich telefonisch oder per mail zu kontaktieren. "

habe ich die Ware jetz im deutschen ebay nach österreichischem Handelsrecht gekauft ? Ist das wieder eine Gesetzeslücke womit betrüger durch Inkassekosten noch mehr geld kassieren?

Das heißt nichts anderes als das du NACH Erhalt der Ware einen Monat Zeit hast wie Ware bei nichtgefallen zu retournieren und DU die Rücksendekosten trägst sofern die Ware nicht den Wert von 40Euro übersteigt. So ist das bei jedem gewerblichen Ebay Verkäufer! Das ist auch keine Gesetzeslücke sondern allgemeingültiges Recht.

0

Was möchtest Du wissen?