Gewerbetreibender. Kfz-/ Fahrtkosten ansetzten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diese Frage stellst du einem Steuerberater. NUr so viel, du kannst ein fahrtenbuch führen und jeden gefahrenen KM getrennt nach beruflich und privat aufschreiben, ist viel arbeit. Denn du musst zum jahresabschlkuß sämtl. Fahrzeugkosten prozentual nach geschäftlich und privat aufschlüsseln.

Oder du nutzt die 1% Reglung für das Fahrzeug, womit alle Kosten 100% als Betriebsausgaben zu verbuchen sind. Im gegenzug musst du dir jedoch 1 % des Listenpreises eines Neuwagens als Einkommen zurechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dringend über Hilfe durch einen Steuerberater nachdenken .......

Pkw überwiegend beruflich (ich gehe von Selbständikeit aus ....) ist ZWINGEND Betriebsfahrzeug ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Befindet sich das Fahrzeug in Deinem Besitz oder ist es ein (echtes) Leasingfahrzeug?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?