Gewerbeschein und Gewerbeansiedlung Fomular ausfüllen - Was kann ich unter der "Bezeichnung des Gewerbes" eintragen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, die Forumulierung kann durchaus so knapp gehalten werden.

Und das Amt interessiert sich in der Regel für gar nichts, solang du jedes Jahr brav deine Steuererklärung machst. ;)

Aber immer bedenken, dass das dann wohl eine hauptberufliche Selbstständigkeit darstellt und andere Behörden, wie Finanzamt und Krankenkasse darüber auch automatisch vom Gewerbeamt informiert werden. Vom Finanzamt kriegst du dann eben Post mit Steuernummer usw.

Bei der Krankenkasse bist du dann auch gesetzlich pflichtversichert und die langt dann auch kräftig zu, da für Selbstständige derzeit ein Mindesteinkommen von 2126,xx angerechnet wird - unabhängig davon, was du wirklich verdienst. 

Daraus ergeben sich Krankenkassenbeiträge von monatlich rund ~360 Euro, die immer zu zahlen sind - auch wenn du gar keinen Gewinn erwirtschaftest. Wenn du mehr als 2126 Euro Gewinn machst, wirds entsprechend teurer. Wenn du deutlich weniger einnimmst, ist das Geschäft wohl unrentabel. An den hohen Krankenkassenbeiträgen sind schon viele derartige Selbstständigkeiten gescheitert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maalouf
23.11.2015, 04:42

Zur Krankenkasse:
Währe dann eine sofortige private Krankenversicherung nicht ein Vorteil? Da dort ca. 270 monatlich fällig würden wenn ich richtig informiert bin.

Und was wenn man das Gewerbe als Arbeitssuchender und ALG2 Bezieher anmeldet dann zahlt doch das Jobcenter solange kein großer Gewinn da ist. Oder?

0
Kommentar von Geochelone
23.11.2015, 10:07

Ja, die Forumulierung kann durchaus so knapp gehalten werden.

Wohl kaum...

Und das Amt interessiert sich in der Regel für gar nichts, solang du jedes Jahr brav deine Steuererklärung machst.

Was interessiert es das Gewerbeamt, ob du Steuern zahlst ? Gewerberecht ist Verbraucher- und Konkurentenschutz. Und dafür muss das Gewerbeamt wissen, wer wo was macht !

2

Handel mit Produkten verschiedenster Art klappt nicht. Das Gewerbe muss wenigstens die Branchen deiner Waren kennen, um über das Ausmaß der Gewerbeüberwachung entscheiden zu können. Es ist für die schließlich wichtig zu wissen, ob du mit Textilien, Lebensmitteln, Fahrzeugen oder Schmuck handelst !

Gib doch an "Handel mit Medienträgern, Geschenkartikeln, Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?