Gewerbeschein andere Tätigkeiten als angegeben?

2 Antworten

Eigentlich müsstest du es ändern und hinzufügen lassen, aber in der Praxis interessiert es keine Sau.

also würde ich keine Probleme bekommen, wenn ich es darüber abrechne?

0

Gewerbeschein wie läuft das ab?

Hallo :)

bisher habe ich in meinem Leben nur als Angestellte gearbeitet . Privat habe ich schon oft Kinder geschminkt und werde oft gefragt ob man mich dafür buchen kann .

Ich würde gerne zu zb Kinder Geburtstagen fahren , Kindergärten usw und es da anbieten und natürlich Geld dafür nehmen .

wie läuft das denn ab mit einem Gewerbeschein ? Wo muss ich das anmelden und was muss ich da beachten ? Bin total unerfahren und heutzutage lauern immer irgendwo fallen . mit welchen Abgaben vom Einkommen muss ich rechnen ? :)

...zur Frage

Illegal Produkte verkauft (Freibetrag)?

Angenommen A(Jugendliche (16), nicht vorbestraft) betreibt eine Website. Nun bezahlt sie für diese monatlich 20 Euro aus eigener Tasche. Also kommt A auf die Idee zusätzlich noch einen Shop zu eröffnen, in dem sie Zugriff auf einen extra Teil der Website/in ihrem Forum als "Rang" verkauft (dieser Rang hat einige Features die man ohne einen Kauf nicht erhalten kann), um die Website zu refinanzieren und sich eventuell etwas zu kaufen. Sie erstellt und eröffnet also diesen Shop und verkauft über Monate "Ränge" im Wert von insg. ca. 500 Euro. Nun weißt sie B darauf hin das dies illegal ist, da sie kein Gewerbe hat, und noch nicht einmal eine Adresse im Impressum angegeben hat.A nimmt den Shop unverzüglich vom Netz und stellt die Verkäufe ein. Jetzt möchte A sich einen kleinen Gewerbeschein zulegen, damit sie ihre "Ränge" legal verkaufen kann. Muss A jetzt Steuern nachzahlen, oder gar mit einer Strafe rechnen?Sollte sie dies erwähnen wenn sie den Gewerbeschein beantragt (und könnte sich das positiv auswirken)? A ist zudem der Meinung wenn sie nicht über einen angeblichen "Freibetrag" von 600Euro diesen Verkauf (?) fortsetzen kann.Ich bitte darum nur zu antworten wenn man sich in dem Bereich auskennt.Vielen Dank an alle Helfer im voraus!

...zur Frage

Zwei Gewerbe eine EÜR?

Hi, ihr seid toll, sehr hilfsbereite Leute hier :)

Frage: Person A hat einen "Gewerbeschein" . Nun hat sie ihr Gewerbe erweitert, sprich ein neues Gewerbe auf diesen Gewerbeschein hinzugefügt.(Steuernummer bleibt gleich)

Muss Person A nun EINE EÜR über Einnahmen aus beiden Tätigkeiten machen, oder muss sie ZWEI getrennte machen, da die Tätigkeiten soweit nix miteinander zu tun haben?

...zur Frage

Abrechnen als nebenberuflicher Promoter

Ein Freund von mir ist Arbeitnehmer. Macht am Wochenende noch ab und zu einige Promotionjobs.

Man kan diese Promotion-Aufträge ja entweder über einen Gewerbeschein abrechnen oder über die Steuernummer.

Die Frage ist jetzt, wie viel darf man dazu verdienen, ohne, dann man sich einen Gewerbeschein holen muss? Habe irgendwo einmal gehört, dass es 400 € im Jahr seien. Aber sind das nicht 400 € im Monat als Minijob oder ist das was anderes, weil das ja selbstständige Arbeit ist?

Also meine Frage ist eigentlich: Wie viel darf man als Promoter verdienen ohne das anzumelden oder sich einen Gewerbeschein holen zu dürfen?

Und

Wie wirkt sich das auf der Steuererklärung, wenn man sie macht, aus?

...zur Frage

wo verschiedene Tätigkeiten ein Einkommensteuererklärung angeben

Hallo Leute,

wenn man ein Gewerbe als Freiberufler/Selbständiger angemeldet hat und während eines Jahre zwei grundverschiedene Tätigkeiten ausführt. z.B. Freiberufler ist eigentlich als Softwareentwickler angegeben hat jetzt aber auch Einkünfte aus Handwerklichen Dienstleistung erhalten.

Weiß irgend jemand wie das in der Steuer 09 anzugeben ist?

oder soll ich das einfach in Prunkt 23-30 der Anlage G eintragen? ...oder ist dieser nur für verheiratete vorgesehen?

besten Dank im Voraus Z

...zur Frage

Gewerbeschein und Hausmeistertätigkeiten?

Moin!

Ich habe vor Jahren mal einen Gewerbeschein beantragt und arbeite ab und an als Mysteryshopper.

Durch Zufall werde ich demnächst die Hausmeistertätigkeiten von dem Mehrfamilienhaus übernehmen in dem ich auch wohne. Der Hausverwaltung habe ich vorgeschlagen das wir dies über meinen Gewerbeschein abrechnen und ich frage mich wie das jetzt genau läuft?

Per Google finde ich nur Informationen zu Steuer, Anmeldung usw. aber nichts konkretes zu meinem Fall.

Meinen Gewerbeschein habe ich jetzt nicht fest als ''Mysteryshopper'' betitelt, was genau weiß ich jetzt nicht mehr.

Mit meiner Tätigkeit als Mysteryshopper verdiene ich ca. 20 Euro im Monat und für den Hausmeister würde ich 300 Euro pro Monat bekommen, somit falle ich unter das Kleingewerbe das nicht Steuerpflichtig ist.

Muss ich jetzt der Hausverwaltung Rechnungen schreiben? Pauschal oder pro Tätigkeit? Und was genau muss ich denen angeben an Daten zu meinem Gewerbe?

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?