Gewerberäume ohne Mietzins, rechtliche Grundlagen, Finanzamt. Ist das erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vermietung gegen Sachleistung ist möglich. Die Begrenzung der Sachleistung ist aber erforderlich. Die Sachleistung ersetzt den Mietzins.

Andere Variante wäre die Leihe des Gewerberaumes, denn Leihe ist kostenlos. Der Entleiher trägt aber die Kosten des Unterhaltes der geliehenen Sache. §§598-606 BGB

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deutschland herrscht weitgehend freies Vertragsrecht. Zwei Kaufleute können im Prinzip Leistung und Gegenleistung frei vereinbaren.

Allerdings könnte das Finanzamt da eine verdeckte Gewinnausschüttung vermuten, und die handelsüblichen Preise als Vertragsgrundlage "annehmen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helmuthk
08.08.2017, 22:34

Weißt Du dass es verdeckte Gewinnausschüttungen nur im Körperschaftsteuerrecht gibt?

1
Kommentar von wurzlsepp668
08.08.2017, 22:38

owei!

eine verdeckte Gewinnausschüttung gibt es ausschließlich bei KAPITALgesellschaften! und aus der Fragestellung ergibt sich KEIN Hinweis darauf, dass Fragestellerin das Gewerbe in der Rechtsform einer Kapitalgesellschaft betreibt!

1
Kommentar von kpeksen
08.08.2017, 22:43

Ich habe nur ein Kleingewerbe und Zahle keine Umsatzsteuer.

0

ähm, moment!

wenn DU dem Vermieter deine Produkte zum EK überläßt ....

dann zahlt der Vermieter an DICH!

wo soll dann die Miete fließen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kpeksen
08.08.2017, 22:42

Er zahlt lediglich die Materialkosten, die Dienstleistung bleibt hierbei auf 0 und das Geld wird direkt für die Produktion ausgegeben.

Oder habe ich das gerade missverstanden ?

0

Was möchtest Du wissen?