Gewerbeanmeldung, was muss beachtet werden?

3 Antworten

Die Gewerbeanmeldung dürfte euer geringstes Problem sein. Die Gewerbeanmeldung kostet je nach Stadt zwischen 15€ und 30€.

Auch die IHK wird kein Problem darstellen.

Hast du die Anmeldung, dann könnt ihr loslegen. Auch wenn in den ersten Wochen oder Monaten noch kein Gewinn erzielt wird.

Ich  sehe jedoch das Problem, dass euch etl. Grundlagen und Kenntnisse zur Selbstsändigkeit fehlen.

Daher mein Tipp: besucht einen Kurs für Existenzgründer, damit ihr zumimdest einmal die grundlegenden Begriffe über Selbstständigkeit erfahrt.

dazu gehören: BWL, Buchführung, das Steuerwesen, die Betriebsformen, Gesetze und Auflagen, genaso wie marketing, Betriebsformen und Betriebsführung, ebenso wie das Personalwesen.

Das sind Dinge die der Selbstständige wissen sollte um nicht ins ungewisse zu rennen.

Die Gewerbe Anmeldung kostet nur etwa 15 Euro. Aber dann kommt auch die IHK. auf euch zu.  Da werdet ihr automatisch Mitglied und zahlt einen Jahresbeitrag von etwa  200 Euro

Das ist mir bewusst, aber muss ich dieses Gewerbe auch direkt ausführen? Oder hat man da einen gewissen Zeitrahmen in dem man es ausführen muss?

0
@valentinderpimp

Nein, überhaupt nicht. Selbst wenn ihr untätig bleibt, das interessiert niemanden. Nur verlangt das Finanzamt jährlich eine Einnahme-Überschussrechnung oder eine Bilanz eurer selbstständigen Tätigkeit


0

Wenn ihr ein bestehendes Unternehmen aufkauft, gelten sämtliche Verträge erst einmal unverändert weiter. Die kauft ihr praktisch mit.

Teilgewerbe, kleingewerebe oder ganz normal Gewerbe?

Hallo Welt,

Ich spiele seit längerem mit dem Gedanken mich Selbstständig zu machen.

Nun, meine Idee ist sehr Simpel, ich möchte Zwischenhändler werden, Lieferanten für bestimmte Produkte habe ich schon genauso wie zahlreiche Kunden. Das einzige was mir jetzt noch Sorgen bereitet ist ein Gewerbe, ich war lange Zeit in einer Firma beschäftigt, bin seit 1 Monat arbeitslos, beziehe kein Hartz 4, mir geht es Finanziell super, kann von meinen Ersparnissen für die nächsten Monate überleben.

Ich weiß bis jetzt, das ich mich Privat-Krankenversichern muss & das man ein Gewerbe bei der Stadt anmeldet.

Nun, wie mache ich es mit den Steuern ? Bräuchte Tipp's ich habe keine Ahnung wie das alles abläuft.

wäre dankbar über jede Hilfreiche Antwort.

PS: Gibt es Seiten im Internet wo man über dieses Thema Umfangreich Informiert wird ?

Gruß

...zur Frage

Kann ich als freiberufliche Fotografin ohne Gewerbeanmeldung Geld einnehmen?

Ich bin Hobbyfotografin und möchte demnächst auch Geld für meine Arbeiten nehmen. Brauche ich dafür ein Gewerbe um offiziell als Fotografin Geld einnehmen zu dürfen? Solange ich im Freibetrag bleibe würde ich gerne freiberuflich und ohne Gewerbeanmeldung kleinere Beträge einnehmen, geht das?

...zur Frage

UG/GmbH gründen, erst Handelsregister, wann Gewerbe anmelden?

Hallo zusammen,

wenn man eine UG gegründet hat und diese auch schon im Handelsregister eingetragen hat, wie viel Zeit darf dann vergehen bis man diese beim Gewerbeamt anmeldet? Wenn man erst 6 Monate später die erste Rechnung schreiben muss, reicht es dann "kurz" vorher das Gewerbe anzumelden, oder gibt es irgendwelche Pflichten direkt nach dem Handelsregistereintrag das Gewerbe (UG) anzumelden?

Und muss ich der Krankenversicherung mitteilen das ich eine UG habe sobald ich das Gewerbe angemeldet habe, oder schon wenn die Firma im Handelsregister (ohne das es bisher als Gewerbe angemeldet wurde) eingetragen ist?

Bei der Gewerbeanmeldung wird dem Finanzamt alles automatisch übermittelt - ich muss mich nicht selbst beim Finanzamt melden, oder?

...zur Frage

Dropshipping Lieferanten Anschreiben?

Ich habe einen Lieferanten gefunden dessen Produkte ich in meinem Onlineshop anbieten möchte, wie genau gestalltet sich nun die Anfrage? Soll ich sagen das ich Dropshipping betreiben möchte, soll ich die Gewerbe anmeldung direkt mit verschicken, auf was sollte ich so achten?

...zur Frage

Ab wann muss ich im Internethandel ein Gewerbe anmelden?

Hey,

Ich bin 18 Jahre alt und habe nun vor bei einem Großhändler im Internet "Massenware" zu bestellen und diese weiter über ebay und co. zu verkaufen. Nun ist die Frage ob ich das ohne weiteres darf oder ob ich direkt ein Gewerbe anmelden muss bevor ich meine Ware verkaufe.

Danke !!

...zur Frage

Familienversicherung trotz Gewerbe?

Derzeit bin ich nicht berufstätig und über meinen berufstätigen Ehemann krankenversichert in der gesetzlichen Krankenversicherung. Nun möchte ich mir ein Gewerbe anmelden. Mit viel Einkommen über das Gewerbe rechne ich im Moment nicht - dennoch ist das Gewerbe ja quasi dann mein "Haupterwerb", weil ich ja keiner anderen Beschäftigung nachgehe.

Deshalb frage ich mich, ab wann ich mich selber krankenversichern muss. Sofort mit der Gewerbeanmeldung? Oder hängt das von der Stundenzahl ab, die ich für das Gewerbe arbeite, oder gibt es eine Umsatzgrenze, ab der man dann selber versichert sein muss?

Über einen Rat freue ich mich!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?