Gewerbeanmeldung in Eigentumswohnung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

deine Vermutung wird für eine Untersagung sicherlich nicht ausreichen.

Das Vorgehen ist natürlich erlaubt und andere Eigentümer brauchen darüber auch nicht extra informiert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FataMorgana2010
11.07.2016, 11:50

Es ist nicht "natürlich erlaubt", in einem reinen Wohngebiet ein (Handwerks)Gewerbe auszuüben. Das geht nur im Ausnahmefall. 

0

Die erste Frage ist, ob es sich wirklich um ein reines Wohngebiet handelt - was steht im Bebauungs/Flächennutzungsplan? Was steht in der Teilungserklärung der WEG (oft steht da so ein Satz drin, dass nur Wohnen zulässig ist)? Ist das ein störendes Gewerbe, also mit Lärm, Schmutz oder Kundenverkehr verbunden? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nutzt er denn die ganze Wohnung für Gewerbe? Hat er Kunden die vorbeikommen? Was für ein Handwerk ist es?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keiner hat ihm verbieten auf seinen fahrzeugen für seine firma werbung zu machen auf der seine firmenanschrift ersichtlich ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FataMorgana2010
11.07.2016, 11:50

Darum geht es doch gar nicht. Es geht darum, dass er seinem Gewerbe in einem reinen Wohngebiet nachgeht und dass das sogar durch den Aufdruck auf dem Firmenwagen ersichtlich ist. 

0

In einem reinen Wohngebiet darf KEIN Gewerbe betrieben werden.

In einem Mischgebiet und Gewerbegebiet schon.

Als Handwerksbetrieb brauch er ein Lager für Maschienen und Matreialien. Wo lagert er diese?

Er brauch Stellplätze für seine Fahrzeuge. Wo parkt er diese?

Und andere Fragen kommen hier auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herja
11.07.2016, 12:26

In einem reinen Wohngebiet darf KEIN Gewerbe betrieben werden.

Diese pauschale Aussage ist schon mal falsch.

Alles andere sind nur reine Vermutungen deinerseits.

0

Was möchtest Du wissen?