Gewerbeabmeldung zurückziehen?

1 Antwort

Die abgegebene Gewerbeanzeige ist inzwischen an alle maßgeblichen Stellen verschickt worden. Da kann man nix zurückziehen. Du kannst nur eine Neuanmeldung zum 1.2. abgeben.

Der Sinn deines Vorhabens ist aber nicht zutreffend, denn wenn ein Anderer das Gewerbe übernimmt, muss er es auf seinen Namen anmelden und du es abmelden. Oder hast du eine UG bzw. GmbH ?

Um was für einen Betrieb geht es denn ? Außer bei Gaststätten und Spielhallen kommt in der Regel keiner vom Gewerbeamt zur Überprüfung.

Fragebogen zur steuerlichen Erfassung - ausgübter Beruf?

Hallo,

Ich fülle gerade den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung aus. Ich hab im Internet recherchiert was unter ausgeübter Beruf anzugeben ist.

Einige sagten das man die Tätigkeit reinschreiben soll die man demnächst ausführt. ( In meinem fall Online-Handel betreiben)

Andere schrieben das man seinen derzeitigen Beruf angeben soll.

Was ist richtig?

Bitte um Hilfe ;)

...zur Frage

Kinderschminken Gewerbe?

Hallo,

ich bin Erzieherin in der Ausbildung in Bayern und habe ein Talent fürs Kinderschminken. Jetzt dachte ich, dass es ganz nett wäre ein bisschen Geld auf Flohmärkten zu verdienen, wenn ich z.B. Glitzertattoos und Kinderschminken anbieten würde. Ich weiß aber nicht, ob das legal ist wenn ich das einfach so mache. Muss ich da schon ein Kleingewerbe anmelden, wenn ich z.B. das nur zwei Mal im Jahr mache?

Danke schon mal für Eure Antworten.

...zur Frage

T-Shirt verkauf allerdings keine Gewinnerzielung!

Hallo zusammen,

ich betreibe eine kleine Anglerhomepage, auf der ich auch T-Shirts anbiete. Ich lasse diese drucken und verkaufe Sie dann. Allerdings zu genau dem Preis den Sie auch gekostet haben d.h. es kommt kein Cent Gewinn dabei heraus. Ich habe immer wenn ich eines verkaufe Kopie des Beleges beigelegt um den Preis auch zu bestätigen. Einige Käufer wünschen nun auch eine Rechnung die ich auch ausgestellt habe. Auf dieser ist dann z.B. der Vermerk " Betrag danked in Bar erhalten" wenn ich das Geld auch Bar erhalten habe. Außerdem habe ich den Satz " In Deutschland steuerfreie sonstige Leistung gemäß §3a Nr. 3 und 4 UStG" darunter vermerkt.Eine Umsatzsteuer wird auf der Rechnung auch nicht ausgewiesen lediglich der Nettobetrag des T-Shirts. Meine Frage ist nun, da ich ja mit dem kleinen "Unternehmen" keine Gewinnerzielungsabsicht habe, ob ich hierfür z.B. jetzt ein Kleingewerbe anmelden müsste !

Über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen !

Danke im Voraus !

Robin

...zur Frage

Kleingewerbe als Raumausstatter, Handwerkskammer will Geld

Hallo, ich habe ein Kleingewerbe als Raumausstatter angemeldet. Nun bekam ich von der Handwerkskammer ein Schreiben, dass ich aufgrund der Gewerbeanmeldung eine Gebühr von 215 Euro zahlen soll. Es ist doch aber nur ein Kleingewerbe. Ist das wirklich richtig so?

...zur Frage

Wie kann ich ein Kleingewerbe in ein Hauptgewerbe ummelden?

Hallo, ich habe zur Zeit ein Kleingewerbe und muß es auf Hauptgewerbe ummelden. Wie geht das und was kommt finanziell noch auf mich zu? Kann mir jemand weiterhelfen? Gruß ruprenzel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?