Gewerbe anmelden und dann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst die Einnahmen ab dem ersten Euro versteuern. Das sind Einnahmen aus gewerblicher Tätigkeit, und du musst die Steuererklärung mit Elster machen. Leichter fällt sie einem mit einem entsprechenden Programm, z.B. der Steuer Spar Erklärung, aber so ein Programm kostet knapp 40 Euro. 

Allerdings musst du keine Steuern zahlen. Der Grund ist das Existenzminimum, irgendwo um die EUR 8.500 pro Jahr (google kennt die genaue Zahl). Wenn du weniger verdienst, ist alles steuerfrei. Aber eine Steuererklärung machen musst du halt, weil es eben eine gewerbliche Tätigkeit ist. 

Die IHK wird dir dann auch noch lästig fallen. Da ist man zwangsweise Mitglied, aber auch wiederum erst ab einer bestimmten Höhe der Einkünfte, die du vermutlich nicht erreichen wirst, wenn du nicht gerade das zweite Facebook erfunden hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johannes49
03.01.2016, 16:26

Das heißt ich werde zwar eine Steuererklärung schreiben müssen aber nichts zahlen?

0

Du musst voll geschäftsfähig sein - wenn Du noch Minderjährig bist, dann benötigst Du das Einverständnis deiner Eltern, sowie die Genehmigung des Vormundschaftsgerichts.

Nach der Gewerbeanmeldung bekommst Du eine Steuernummer und hast die Wahl zwischen Bilanz und EÜR (EÜR ist einfacher).

Die Steuer auf den Gewinn (sofern der Gewinn überhaupt den Freibetrag übersteigt) ist jährlich zu entrichten - die Zahllast die sich aus der Umsatzsteuervoranmeldung ergibt (sofern Du dazu verpflichtet bist) ist bis zum 15. des Folgemonats auszugleichen. Das Ganze läuft heutzutage alles online (Elster) - dh. Du brauchst ein Zertifikat.

Mal davon abgesehen halte ich Geld verdienen mit einer "Homepage" für nicht ganz einfach - such dir lieber "ein richtiges Produkt".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johannes49
03.01.2016, 16:17

Danke für deine Antwort. Ich habe vor ein Gewerbe zu beantragen sobald ich in etwa 2 Monaten volljährig bin :) Wie hoch ist der Freibetrag etwa? 400 Euro/Monat? Werde ich dann aufgefordert die Steuer an das Finanzamt zu überweisen oder muss ich mich darum vollkommen selbstständig kümmern? Um mein Produkt musst du dir keine Sorgen machen, habe bereits Erfahrung damit und bin mir relativ sicher dass es gut klappt. ;)

0

Du wirst nachdem du Gewerbe angemeldet hast, nach etwa 1-2 Wochen einen Brief von Finanzamt erhalten, bei dem du einen Bogen zur steuerlichen Erfassung ausfüllen musst.

Für dich als Einzelunternehmer( ich nehme mal an, dass du keine Personengesellschaft oder Kapitalgesellschaft gründen möchtest) relevant sind zunächst 3 Steuern.

  • Umsatzsteuer (Freibetrag: 17.500€)
  • Einkommenssteuer (Freibetrag: 8354€)
  • Gewerbesteuer (Freibetrag: 24.500€)

Anzumerken ist bei den Freibeträgen der Unterschied zwischen Gewinn und Umsatz im Jahr, aber wenn du wie du selbst sagst 100-150€ im Monat mit deiner Seite verdienst, dann musst nichts zahlen.

Ich kann dir noch ein Buch empfehlen, dass ich selbst gelesen habe (ist nicht so trocken, wie viele andere Bücher zum Thema Steuern): http://www.amazon.de/Steuern-Steuertipps-Existenzgr%C3%BCnder-Jungunternehmer-Existenzgr%C3%BCndung/dp/3944043006/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1451836393&sr=8-1&keywords=steuern+aber+lustig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
03.01.2016, 16:59

Der Grundfreibetrag bei der Einkommensteuer lag 2014 bei 8354 €. 2015 beträgt er 8472 €, 2016 sind es 8652 €.

0

Was möchtest Du wissen?