Gewerbe anmelden ohne es auszuüben?

13 Antworten

Kannst Du machen und wärst nicht der erste der sowas macht.

Also, der Vorteil ist, dass Du einen Gewerbeschein hast.

Nachteil ist, dass Du umgehend von unterschiedlichen Behörden u.ä. angeschrieben wirst (Finanzamt, Müllabfuhr, Berufsgenossenschaft....).

Nur wird es "tricky". Der einfachste Weg ist, denen allen dann mitzuteilen, dass Du vorhattest ein Gewerbe auszuüben, dass es sich nun doch zerschlagen hat, Du die Idee ruhen lässt und ev. in Zukunft die Tätigkeit aufnimmst und dich dann umgehend bei denen melden wirst.

Das Finanzamt z.B. wird Dich danach i.a.R. in Ruhe lassen. Wäre aber zu schön, wenn es so einfach wären. Ich kenne einen Fall, bei dem es für eine bestimmte Berufsgenossenschaft ausgereicht hat, dass man ein Gewerbe angemeldet hat. Ob man es ausübt war relevant. Man war also sofort pflichtversichert. Anderseits (ohne Anspruch darauf dass dies stimmt), glaube ich, dass es bei der Berufsgenossenschaft für Gastronomen so ist, dass der Inhaber die Wahl hat. Solange es keine Angestellten gibt muss man da nichts zahlen....

Nur siehst Du nun das Problem? Je nach Art des angemeldeten Unternehmen kann dies unterschiedliche Folgen haben. Und Du musst es für "Dein" Unternehmen für jede Behörde o.ä. nachschauen....

dass ich bei mir zu Hause was zu Essen an Freunde verkaufe und das mein Gewerbe sei.

Genau das kannst Du eben nicht angeben. Dann hast Du nämlich sofort das Gesundheitsamt am Arѕch.

Mach Dir eine Website, packe Werbung drauf - von Google Adsense und/oder Amazon - und schon hast Du ein Gewerbe: "Werbefinanzierter Betrieb von Websites". Gewerbesteuer wird da nicht fällig werden, denn so viel Umsatz machst Du damit vermutlich nicht. Und wenn doch, dann freu Dich. Allerdings mußt Du den Gewinn sehr wohl zusammen mit Deinem sonstigen Einkommen versteuern. Und zur Gewinnermittlung mußt Du Buch führen, eine einfache Einnahme-/Überschußrechnung reicht aus. Verbunden mit dem Gewerbe ist eine Mitgliedschft in der Industrie- und Handelskammer und einen Metro-Ausweis kannst Du dann auch beantragen.

  1. Natürlich kannst Du ein Gewerbe anmelden.

  2. keiner kann dich zwingen das auszuüben.

  3. Die Kosten die allein dadurch verursacht werden, dass Du ein Gewerbeangemeldet hast, musst Du tragen. So müssen Steuererklärungen abgegeben werden, auch wenn es "Null-Erklärungen" sind, weil keine Einnahmen erzielt wurden.

Leider ist der Sinn dieser Angelegenheit wirklich unklar.

Verdienst auf Provisionsbasis ab wann Gewerbeschein?

Wenn ich zusätzlich auf Provisionsbasis geld erhalten aber keinen fixen lohn und mir damit eigentlich selber die produkte des gleichen unternehmens finanziere und ich keinen gewinn mache. muss ich dann einen gewerbe anmelden? Ab wann müsste ich ein gewerbe anmelden?

...zur Frage

Wann muss man ein Gewerbe anmelden? Wieviel Gewinn darf ich ohne Gewerbe erzielen?

Hallo, mal angenommen ich kaufe im Monat 1-2 Autos und verkaufe diese auch wieder mit etwas Gewinn. Natürlich fahre ich diese Autos auch eine Zeit lang für private Zwecke. Wird irgendwann mal das Finanzamt auf mich aufmerksam wenn die gewinnerzielung so um die 1000€ im Monat bleibt? Muss ich dafür ein gewerbe anmelden? Oder kann ich auch sagen dass ich gerne Autos wechsel?

...zur Frage

Muss man als Handelsvertreter ein Gewerbe anmelden wenn man zuerst mehrere Tausend Euro bezahlen muss und noch keine Gewinnerzielungsabsicht hat?

Oder kann man das Gewerbe noch anmelden wenn man tatsächlich Gewinn hat.

...zur Frage

Wo kan ich den Meisterbrief für das Häkeln machen?

Ich brauche ja einen Meisterbrief wenn ich etwas im gewerbe fertige und dann verkaufe.

Da ich häkeltiere gerne mache und diese verkaufen möchte ( Eigenkreation ) möchte ich gewerbe anmelden, ich habe aber gelesen das man einen Meisterbrief benötigt für den online verkauf und gewerbe. Wo kann ich den Häkelmeisterbrief machen?

...zur Frage

Kleines Gewerbe anmelden - Muss ich zum Finanzamt etc. gehen?

Hey,

Mein Vater möchte ein kleines Gewerbe anmelden, da ich viel auf Ebay Verkaufe und Gewerblicher Verkäufer werden will. Ich verkaufe Dinge im Wert von weniger als 17.500 Euro pro Jahr. Nun würde ich gerne wissen, ob es reicht, eine Gewerbeanmeldung abzugeben oder ob man noch z. B. zum Finanzamt oder so gehen muss?

Danke für Antworten!

Helper1111

...zur Frage

Wie viele Autos darf ich verkaufen, bis ich ein Gewerbe anmelden muss bzw, den Gewinn versteuern muss?

Guten Abend :) Ich bekomme im Februar mein erstes Auto und zwar das "alte" von meiner Oma : Ein Ford Focus mk2 Bj. 2006.

Zusätzlich habe ich selbst noch 1.500€ gespart.

Jetzt war eigentlich mein Plan, dass ich den Ford Focus so gewinnbringend wie möglich verkaufe und mit dem Geld + meinem gesparten Geld ein anderes Auto günstig kaufe und das ebenfalls wieder mit Gewinn verkaufe, bis ich mir das Auto kaufen kann, was ich möchte.

Versteht ihr worum es mir geht ? ^^

Darf ich das überhaupt, oder ist das ohne Gewerbe verboten ? Und wenn ja, wie viele Autos darf ich in diesem Sinne verkaufen ?

Liebe Grüße. Und danke schon einmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?