Gewerbe anmelden für Verkauf auf Etsy/Dawanda?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wer Dinge zum Verkauf herstellt, ist schon Gewerbetreibender ! In zwei Jahren sind 10 Artikel zwar nicht viel, es liegt aber schon eine Regelmäßigkeit vor. Da das Gewerberecht weder Umsatz- noch Gewinnfreibeträge kennt, spielt es keine Rolle, ob du 10 Armbänder oder 10 Luxusjachten verkaufst. Es ist Gewerbe und gemäß § 14 GewO beim Gewerbeamt (in manchen Städten gehört das zum Ordnungsamt) anzumelden. Die einmalige Verwaltungsgebühr dafür schwankt je nach Gemeinde zw. 20 und 30 Euro.

Ein angemeldetes Gewerbe bedeutet noch lange nicht, dass man Steuern zahlen muss. Da gibt es Freibeträge. Jedoch wirst du jährlich eine Steuererklärung mit Einnahme-Überschuss-Rechnung abgeben müssen.

Bei diesen geringen Umsätzen werden auch keine zusätzlichen KV-Beiträge fällig. Und vom IHK-Beitrag kann man sich befreien lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?