Gewerbe anmelden (bin ALG II-Empfänger), zahlt das Jobcenter dann noch meine doppelt so hohen Krankenkassenbeiträge (wenn mein Gewinn zum Leben nicht reicht)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du ein Gewerbe anmeldest, bist du in erster Linie selbständig und kannst mit Hartz IV aufstocken.

Du musst dein Einkommen alle 6 Monate belegen. Dann wird für den  nächsten Zeitraum dein Aufstockungsbetrag neu festgelgt.

Du musst auf jeden Fall das Jobcenter über die Veränderung informieren.

Wenn Du etwas verdienst, dann sind 100 € anrechnungsfrei von jedem weiten Hunderter werden 80% von Deinem Regelbedarf abgezogen,

Selbständigkeit:

http://www.hartz-4-empfaenger.de/einstiegsgeld

wenn dein hobby nicht soviel abwirft wie du dir vorstellst, dann lass es bleiben. das ist dann ein nebengewerbe oder hobby. such dir einen job in vollzeit.

Was möchtest Du wissen?