Gewerbe abmelden und dann wieder neu anmelden

4 Antworten

Die Gebühren für die Handwerkskammer dürften erneut anfallen, da das ja dann eine Neuanmeldung des Gewerbes ist. Die Steuernummer beim Finanzamt bleibt die gleiche. Du brauchst dem FinAmt nur mitteilen, daß die Nummer wieder aktiv wird wegen der Gewerbeanmeldung.

Du soltest das Gewerbe nur "Ruhen" lassen. Dann braucht Du auch beim Finanzamt bei der Steuer keinen Aufgabegewinn zu berechnen. Bei der Steuererklärung gibst Du einfach an, von wann bis wann das Gewerbe nicht ausgeübt wurde.

Erstens ist die Handwerkskammer nicht als Vordergrund zu sehen. denn die muss man erst zahlen wenn man einen gewissen Umsatz erwirtschaftet. Hinschreiben und der Handwerkskammer mitteilen das der Umsatz fehlt. Ging bei mir so. Ein Gewrbe kann man wegen fehlender Wirtschaftlichkeit abmelden und nach einem Monat Direkt wieder anmelden. Steuernummer bleibt bestehen. Ist auch egal weil mit der Gewerbeanmeldung eine Kopie an das Finanzamt geht und alles weitere vom Finanzamt geregelt wird.Nur was ist der Zweck dieser Abmeldung? Steuerschuld? Die bleibt auch nach 10 Jahren noch bestehen!

Einzelperson Gewerbe in UG umwandeln

Hallo,

mal eine Frage zum Thema Unternehmensgründung:

Ich habe ein Gewerbe angemeldet und will nun eine UG gründen (ja, habe ich mir gut überlegt!)

Die eigentliche Frage: Was muss ich nach UG Gründung machen. Muss ich mein Gewerbe abmelden und für die UG neu anmelden? Muss ich eine neue Steuernummer beantragen, oder bleibt meine bisherige bestehen?

Mitarbeiter muss ich quasi entlassen und bei der UG neu einstellen.

Muss ich auf sonst noch etwas achten?

Vielen Dank

...zur Frage

Einmaliger Job - Gewerbeanmeldung Ja - Nein!

Hey,

ich wurde gefragt, ob ich im Sommer auf einem Abiball Fotos machen kann. Dabei rechne ich mit ungefähr 1200€ Umsatz und ca. 400€ gewinn. Muss ich für diese einmalige Sache ein Gewerbe anmelden oder geht das unkomplizierter?

...zur Frage

Muss man als Handelsvertreter ein Gewerbe anmelden wenn man zuerst mehrere Tausend Euro bezahlen muss und noch keine Gewinnerzielungsabsicht hat?

Oder kann man das Gewerbe noch anmelden wenn man tatsächlich Gewinn hat.

...zur Frage

Google Adsense: Gewerbeanmeldung ab 400€/Jahr? Steuern bezahlen?

Hallo, muss bei der Verwendung (und vor allem wenn es um die Auszahlung geht) ein Gewerbe nach deutschem Recht ab 400€ im Jahr angemeldet werden? Muss Umsatzsteuer bezahlt werden? Muss nur der Gewinn (Umsatz abzüglich der Hosting-/Domain-Gebühren) versteuert werden?

...zur Frage

Gewerbe abmelden neues Gewerbe anmelden?

Guten Tag zusammen,

ich habe derzeit mit meinem Vater zusammen ein Baugewerbe (GbR).

Da wir uns immer öfter in die Köpfe kriegen und Unstimmigkeiten haben möchte ich diese GbR nicht mehr weiterführen. Unsere Auftraggeber würden mich allerdings gerne weiter beschäftigen.

Nun meine Frage: Kann ich ohne weiteres das gemeinsame Gewerbe, sprich meinen Teil abmelden und sofort ein neues was komplett auf meinen Namen ist anmelden ? Oder gibt's da irgendwelche Probleme?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?