Gewaschene Hemden müffeln wieder nach Schweiß beim Bügeln -.-

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuche es mal mit einem Hygienspüler (der entfernt die Gerüche). Wenn es nicht hilft, liegt es vielleich am Material. Am besten Baumwolle kaufen.

LG

Danke Dir für Deine Antwort! Das mit dem Hygienespüler werde ich gleich morgen mal ausprobieren!

0
@gretel222

Und lass den Weichspüler dafür WEG! Hygienespüler (Sagrotan, Impresan) musst du ohnehin in Weichspülfach rein tun, so erübrigt sich der Weichspüler von selbst. :-)

Was passiert bei 30 Grad? Die Bakterien und zersetzter Schweiß bleiben in den Fasern, die bleiben bei solchen niedrigen Temperaturen haften. Dann kommt noch der Weichspüler dazu und schmiegt sich auf die Fasern drauf. Nun kommt das bügeln: durch die Hitze schmelzen die drei Komponenten zusammen und du hast einen wunderbaren Stinkcocktail in der Nase.

Wenn du Trockner hast, brauchst du ohnehin kein Weichspüler.

Habe noch nie Weichspüler verwendet, dafür aber den Hygienespüler. Gerade bei Socken und Unterwäsche, die man nicht so heiß waschen darf, ist das ein Segen.

Sogar bei pubertierenden, ranzigen jungen Männer, stinkt danach nichts :-).

3
@aurata

Vielen Dank, aurata für die tolle Erklärung!

1

Das liegt hauptsächlich daran, dass "moderne" Waschmaschinen viel zu wenig Wasser verwenden. Teilweise habe ich da schon Wäsche mit trockenen Flecken aus der Maschine gezogen!

Ihr könnt den Geruch an der "Quelle" noch ein klein wenig mehr eindämmen, wenn dein Freund sich die Achselhaare rasiert.

Ansonsten bleibt nur vorwaschen. Mache ich auch bei allen T-Shirts, jeder Woche wieder. (Natürlich wäscht man dann nur die Hemden vor, nicht alles.) 

Erinnere mich an so einen Fall. Bevor Du die Hemden in die Waschmachine tust wäschst Du die arg verschwitzten Stellen wie unter den Achseln und den Hemdkragen erst mal mit Gallseife mit kaltem Wasser. Das soll bitte schäumen. Du legst sie danach schon mal in die Waschmaschine, lässt die noch eine halbe Stunde in Ruhe bevor Du sich anwirfst. Normal waschen. Weichspüler lassen. Statt dessen besser an der Luft trocknen und wenn es am offenen Fenster ist. In den letzten Spülgang anstelle von diesen verschiedenen Anti-Kalk-Gechichten hier und da je nach Härtegrad etwas Essigessenz oder Zitronensäure. ETWAS also nicht so viel.

Es gibt in Drogerien und Apotheken so einen Stein der feucht da gerieben wird wo arg geschwitzt wird. Ist ein Naturstein der die Schweißproduktion verhindert, reduziert. Soll er mal ausprobieren. All dieser neue chemische Dreck der unnötig viel Geld kostet belastet sinnlos die Umwelt, kann in der Regel nicht aus dem endichen Wasser gefiltert werden. Ansonsten würde ich die Ernährung auf vollwert umstellen. Dann legt sich das von alleine. Und, natürlich nur so viel Fleisch wie wir maximal vertragen: 200 g inklusive Wurst in der Woche. Langsam da hinarbeiten. Sonst streikt der Körper. Wir sind eben keine Maschinen sondern lebende Wesen.

Kleidung ausgeleiert durch Bügeln?

ich habe mir vor ein paar wochen ein neues dampf-bügeleisen gekauft, das ordentlich power hat. vor einigen tagen ist mir jedoch aufgefallen, dass einige meiner polo-hemden nichtmehr richtig sitzen und irgendwie verzogen und ausgeleiert sind. bei einem weißen hemd mit waagrechten blauen streifen haben sich sogar diese streifen verzogen, so dass sie jetzt nichtmehr gerade sind, sondern sich gewölbt haben! kann das wirklich vom bügeln kommen? ich bügle manchmal mit dampf, manchmal ohne. kleidung ist immer komplett trocken wenn ich bügel. zu heiß gewaschen kann nicht sein, ich wasche immer nur auf 30°. kann mir vielleicht jemand helfen oder ein paar tips geben? habe jetzt schon 3 shirts bei denen es so ist, darunter mein absolutes lieblings shirt :-(

...zur Frage

Waschsalon, was brauche Ich in der Regel?

Hallo,

weil ich heute aus dem Urlaub gekommen bin und morgen schon wieder die ganze Woche auf Lehrgang unterwegs bin, habe ich keine Wäsche/Hemden/ect. mehr.

Ganz in der Nähe von meiner Unterkunft ist ein Waschsalon. Leider bin ich dann das erste Mal in so einem Etablissement und habe keinen Schimmer was ich mitbringen muss.

Brauche ich eigenes Waschmittel/Weichspüler, habe ich ein Bügeleisen zur Verfügung und gibt es dort Trockner?

Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Frisch gewaschene Sachen aus Waschmachine stinken

Hallo,

ich habe ein großes Problem! Es kam schon öfter vor, dass eine Ladung frisch gewaschener Wäsche noch stinkt, wenn man sie raus genommen hat. Aber sie stank nicht nach Schweiß, weswegen man ja eigentlich wäscht, sondern hatte einen ganz merkwürdigen Geruch. ich möchte dazu sagen, dass ich nur die Hälfte der angegebenen Waschpulver und Weichspüler Mengen verwende, da ich es nicht mag, wenn die Wäsche nach dem Weichspüler riecht. Kann es vielleicht damit zusammen hängen, oder was könnte das sein?

...zur Frage

Welche waschmittel/weichspüler für neugeborene Babys?

Hallo ihr Lieben,

Habe da mal ne Frage an euch erfahrene Müttis.

Wollte langsam mal anfangen von meine kleine Maus die Wäsche zu waschen...
Es ist nämlich bald soweit das meine Maus die Äuglein aufmacht und die neue Welt kennenlernt ♡

Und ich muss all Ihre sachen vorbereiten...
Brauche aber richtige Informationen für Wäsche waschen...

Welche Waschpulver/Gel...?!
Kann man auch mit Weichspüler waschen...?!
(Sensetive) für Baby's...!
Und bestimmte Grad...?!
Und habe gehört man sollte die Klamotten bügeln (Bakterien)...?!

Wäre nett wenn Ihr mir helfen könnt :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?