Gewaltige Schilddrüsenüberfunktion UND viel Gewicht

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

VORSICHT vor übereilten Diagnosen. Zwar wird ein TSH unter 0,3 tatsächlich auf den ersten Blick als ÜBERfunktion eingestuft..aber immer häufiger erleiden Patienten eine sekundäre Hypothyreose, wo der TSH dauersupprimiert und nicht mehr zu Diagnosezwecken herangezogen werden darf. Dann bleibt ft3 und fT4 als Diagnosestützen übrig, bzw werden umso wichtiger! Diese sollten im oberen Drittel der Norm liegen.

Erst wenn auch dein fT3-Wert ÜBER der Norm liegt kann sicher von einer SchilddrüsenÜBERfunktion gesprochen werden.

gerade wenn ein Symptom abweicht udn du schon länger schilddrüsnkrank bist solte unbedingt eine ausführliche Untersuchung bei einem Endokrinologen vorgenommen werden...da gibt mehr Diabetologen als echte Schilddrüsnspezialsiten...obwohl mehr alsw ein Drittel der Bevölkerung an Schilddrüsnproblemen leiden...also aufgepaßt nicht gleich dem erstbesten Arzt in Sachen Schilddrüse blind vertrauen...selbst hochdekorierte Schilddrüsenfachärzte können Fehler machen. Immer ZeitmeinunGEN einholen.

Dein TSH-Wert sagt erstmal gar nix aus...wird aber von den allermeisten Ärzten immer direkt ohne zu Hinterfragen als ÜBERfunktion diagnostiziert.

NUR der T3-Wert kann wirklich was zu der Schilddrüsnaktivität sicher aussagen. Liegt dein fT3-Wert ÜBER der Norm dann ist alles OK udn deine Therapie höchstwahrscheinlich Korrekt.

Wie hoch ist dein fT3-Wert? Bitte immer MIT Norm angeben, da der aborspezifisch ist.

Ödeme, Zellulite, Übergewicht lassen eher auf UNTERfunktion schliessen..und da wäre deine Therpaie komplet falsch, sondern du bräuchtest eine Therapie mit Thyroxin oder Novothyral.

Andererseits kann auch zuviel Thyroxin anabolisch wirken. Gewichtszunahme verursachen...doch normalerweise macht das mehr Muskeln udn weniger Ödeme.

Vielen lieben Dank für deine Antwort. Mein Ft 3 Wert hat sich mittlerweile von 17,2 auf 14,7 verbessert. Die Norm wäre über 50.0 Also mit Babyschritten gehts voran. Meine Gewichtszunahme hat allerdings andere Ursachen. Ich würde jedem Raten , sich auf der Hormonstation durchchecken zu lassen......

0
@Gutelaune2013

Ja, kompletter Hormon Ceck up ist nötig. Deine Formulierungen irritieren mich etwas bezüglich fT3...hier ist es wichtig dass er weit oben in der Noprm liegt...am besten über 66%. Wenn du sagst dein fT3 verbessert sich...also war er bei Dir ÜBER der Norm?

0

Wurden auch noch andere Werte bestimmt.

Ein erhöhtes Cortisol kann auch zur Gewichtszunahme führen - gerade am Rumpf.

Ob die Überfunktion vielleicht durch ein zuviel an Cortisol ausgelöst sein könnte ? Gute Frage. Gibt es außer dem niedrigen TSH noch Indizien die für eine Überfunktion sprechen ?

Hm also mein Leberstoffwechselwert ist auch sehr hoch... Die Leukozyten passen eigentlich. Wie gesagt, mein Puls ist bei 98. allerdings ist mein Blutdruck normal Was meinst du mit Cortisol?

0
@Gutelaune2013

Ich habe sehr viele Indizien... Schlaflosigkeit, Rastlosigkeit, zyklusprobleme, hitzeempfindlichkeit, Gereiztheit, Juckreiz, USW. Jetzt hat der Arzt gesagt, dass ich mich auf keinen Fall anstrengen darf und keinen Sport treiben darf... Wo soll das hinführen mit meinem Gewicht....

0
@Gutelaune2013

Cortisol : Das Stresshormon .

http://de.wikipedia.org/wiki/Cortisol

Kannst ja mal nach den Symptomen von Cortisolüberschuss googeln.

Auf jeden Fall solltest Du zu einem Facharzt, Endokrionologe. Alles andere wird wohl nicht zielführend sein. Der Endo soll dich mal richtig in der Breite durchchecken.

0
@FrageSchlumpf

Muss googeln, nachdem ich aus Österreich bin . Ich bin jetzt schon sehr mit den Tests und Kontrollen beschäftigt...mein Gott warum ist das alles so kompliziert... Ich danke dir auf alle Fälle für deinen Rat.... Lg

0

Was möchtest Du wissen?