Gewaltattacken von Reichsbürgern, ungelöstes Flüchtlingsproblem, große Aggresivität?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wieviel Reichsbürger gibt es denn? 15 - 20.000?

Das sind bei ca. 82.000.000 Einwohnern prozentual wieviel? Wow, immerhin 0,024 %! Seeeehr beängstigend!

Du siehst also, ein paar Leute ohne Verstand hat wohl jedes Land!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange wir noch das Problem haben, das rechte Menschen durch unsere Straßen laufen, wird es kein Ende geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nollas 09.10.2017, 10:56

Lieber unrechte Menschen?

0
fragenwow 09.10.2017, 10:59

Du weist ganz genau, was ich damit meine.

3
LancelotIV 10.10.2017, 23:49
@fragenwow

fragenwow: Aufrecht und Edel waren sie, die Muslime die unter "Heinrich Himmler", freiwillig in der Waffen SS dienten. Schade dass sie nunmehr nicht als Schutzherren dienen können, obgleich der "Islam zu Deutschland" gehört und "Heinrich Himmler" (ein Linker ?) ein großer Bewunderer der islamischen Glaubensideologie war.

0
willom 09.10.2017, 15:01

Seltsam....: die letzten 54 Jahre hatte ich hier noch nirgendwo ein Problem mit " rechten Menschen " die durch irgendwelche Straßen laufen.

Muß ich da nach besonderen Straßen suchen wo ich solche finden würde, oder gibts da besondere Zeiten wo die rumlaufen...?

1
LancelotIV 10.10.2017, 23:41

fragenwow; Stimmt, vor allem die fundamentalistisch, reaktionären Sektenheinis mit Gesichtsverschleierungsgeschwader, wird es kein Ende nehmen.

0

Dein Problem,was du unbedingt in Griff kriegen solltest ,um die Wahnvorstellungen los zu werden,ist die Bekämpfung deiner Langeweile. Werde aktiv mit arbeiten,gebildete Freunde treffen,Ehrenamt,Urlaub im gefährlichem "Ausland"usw.Das wird schon wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
elladara 09.10.2017, 12:55

ich bin nicht du,gott sei dank,wir sind wir und du bist nicht ich🙋👄👄👄💋💋;-);-)

0

Irgendwie kann ich deinen Eindruck nicht teilen. Muss eine sehr subjektive Sichtweise sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin da offensichtlich nicht ganz auf dem Laufenden, aber wieviele / wo Gewaltatacken von sogenannten Reichsbürgern gab es denn, daß du glaubst da gäbe es ein gesellschaftliches Problem in vergleichbarer Größe mit der aktuellen illegalen Masse3nmigration...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
elladara 09.10.2017, 14:05

Von 2011 bis zum heutigen Tage,2389 Gewaltsame Attacken durch REICHS-Bürger,laut BGA-Bericht.

0
willom 09.10.2017, 15:16
@elladara

Ein wenig detailiertere Informationen wären schon hilfreich.....

Kein normaler Mensch kennt den dubiosen Verein BGA....

Und was genau sind " gewaltsame Attacken " bzw. was definiert überhaupt den angeblichen " Reichsbürger "...?

Hört sich für mich erst mal so an, als wolle sich da mal wieder ein Grüppchen von Leuten die ihr Selbstwertgefühl aus dem heldenhaften " Kampf gegen rechts " beziehen eine Bedrohung und somit eine Daseinsberechtigung basteln.

Wie gesagt....: konkrete Details wären hilfreich.....

0
ceevee 09.10.2017, 21:23
@willom

Lass uns doch mal relativieren, das macht Spaß... lass uns mal Alkohol mit dem Islam vergleichen. Alkohol fordert im Jahr rund 74000 - durchaus vermeidbare - Tode in Deutschland (und dabei zähle ich die Leute, die von Besoffenen umgefahren oder totgeschlagen werden, noch nicht mal mit). Von den dafür verbratenen Steuergeldern ganz zu schweigen.

https://www.welt.de/welt_print/wissen/article8194870/74-000-Alkoholtote-pro-Jahr-in-Deutschland.html

Reicht der Islam an diese Zahlen auch schon ran? Wenn nicht, dann sollten wir mal unsere Prioritäten überdenken, und weniger über den Islam und mehr über Alkoholprävention nachdenken. Wie steht die AfD eigentlich zum Thema "Alkohol"?

Laut PMK 2016

http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/Nachrichten/Kurzmeldungen/2017/pmk-2016.pdf

(Seite 4 und 5) begehen die Rechten die zweitmeisten Gewalttaten, mit einem hauchdünnen Abstand zu den Linken. 2013 gab es 837 rechte Gewalttaten, 2016 waren es 1698, die Zahlen haben sich also in den 3 Jahren mehr als verdoppelt. Und irgendwo müssen diese Zahlen in der Statistik herkommen, auch wenn du die nicht siehst.

Reichsbürger sind eine recht neue Erscheinung seit etwa 2013 (mit eigenem Wiki-Artikel)

https://de.wikipedia.org/wiki/Reichsb%C3%BCrgerbewegung

und die morden inzwischen auch schon und unternehmen Mordversuche. Eine Google-Suche bringt sogar ein recht aktuelles Beispiel

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-10/reichsbuergerbewegung-adrian-u-anklage-halle-mister-germany

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-08/reichsbuerger-prozessbeginn-nuernberg-polizistenmord

Davon mal abgesehen machen die auch gerne mal Terror in Ämtern und Behörden. Reichsbürger sind nebenbei auch berühmt für alle möglichen Formen von Sozialbetrug, das ist quasi deren Markenzeichen. Da sie die Bundesrepublik Deutschland nicht anerkennen, wollen sie keine Steuern oder Strafzettel bezahlen, während sie vom gleichen Staat Sozialleistungen gerne annehmen. Etwas, dass AfD-Fans bei den verhassten Moslems gerne ankreiden, wird hier also übersehen.

Und mal ehrlich: werden die Morde weniger schlimm, wenn sie nicht von einem Moslem, sondern von einem rechtsextremen Reichsbürger (oder auch von einem Alkoholiker) begangen werden? Ich bin der Meinung, dass wir - auch verursacht durch die Flüchtlingskrise - aktuell ein Problem mit drei extremistischen Gruppen gleichermaßen - den Islamisten, den Links- und den Rechtsextremen haben. Aber gerade diese peinlichen Versuche von AfD-Fans, jegliche Form rechter Gewalt runterspielen oder verharmlosen zu wollen, ist der Grund, warum ihr in die Nazi-Ecke gestellt werdet und warum sich die Fronten noch weiter verhärten.

0
willom 09.10.2017, 22:26
@ceevee

Ich will keine Relativierung, sondern eigentlich bloß eine belastbare Quelle über die " 2389 gewaltsamen Attacken von Reichsbürgern ".

Was ist daran so schwierig, daß du meinst hier plötzlich Nebelkerzen in Form von Alkoholtoten, dem Islam, allgemeiner " rechter Gewalt " und natürlich ( wie könnte es anders sein ) der AFD werfen zu müssen....?

Was hat eine simple Frage nach belegbaren Fakten mit " runterspielen " zu tun...?

Und ja...: ich kenne die zwei...drei Fälle mit sogenannten Reichsbürgern bei denen es tatsächlich zu massiver Gewalt kam und die darufhin medial groß aufgezogen wurden.

Aber wo angeblich über 2000 Fälle herkommen sollen ohne das ich davon viel mitbekommen habe, das würde mich dann doch interessieren.

Aber ich vermute mal, was konkretes dazu wird von dir nicht kommen, gell...?

0
LancelotIV 11.10.2017, 00:13
@ceevee

ceevee: Nazi Ecke, Fronten verhärten?

Sorry historisch belegt, dass unter Heinrich Himmler, großer Bewunderer der islamischen Glaubensideologie, Muslime freiwillig in der Waffen SS dienten, weil sie und die Nationalsozialistischen ihr gemeinsamer Hass auf Juden einte und die Muslime in den Ostgebieten besonders grausam gegen Juden vorgingen.

Vielmehr versuchen Muslime ihren gemeinschaftlich begangenen Völkermord mit den Nazis herunter zu spielen um sich nun als Verfolgte ihrer ehemaligen Waffenbrüder durch die Kuffar hinzustellen.

Werden die Morde an den Juden nun weniger wenn sie durch Muslime begangen wurden?

Peinliche Form der Muslime Morde herunter spielen zu wollen.

Der Islam ist nun mal eine faschistisch reaktionäre Ideologie der viel mit dem Nationalsozialismus gemein hat.

Genauso wie sich Muslime ihre eigenen Parallelwelten geschaffen haben, machen es die Reichsbürger.

Reichsbürger und fundamentalistische Muslime können sich doch die Hände reichen, so wie zu Deutschlands schlimmsten Zeiten.

Was soll der Unsinn also !

0

Was möchtest Du wissen?