Gewalt und Menschenwürde

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch ein Polizist ist ein Mensch und man schmeisst Steine oder gar Molotow-Cocktails gegen sie... wäre auch gegen deren Menschenwürde.

Sie greifen sich hauptsächlich die, die sie angreifen. Der Schlagstock wird eingesetzt um einen Angriff gegen sie zu unterbinden. Ist der Angreifer "ausser Gefecht" dürfen sie den Schlagstock nicht weiter einsetzen... sonst bekommt auch ein Polizist Ärger.

Ich fände es genauso toll wie du, wenn man komplett ohne Waffen auskäme, aber das ist einfach Realitätsfremd. Die Polizei muss sich genauso gegen Aufständische schützen können, wie diese von der Polizei erwarten, gerecht behandelt zu werden. Oftmals ist es doch so, dass die Demonstranten anfangen irgendetwas auf die Polizisten zu werfen.

In welchem Land befinden wir uns gerade geistig? China, Syrien, Afghanistan.....................................................Deutschland? Da hat es doch ganz gravierende Unterschiede, was die Gewaltbereitschaft der Polizei betrifft - je nach Regierungsform....

0
@Injure

Ich habe die Frage allgemein aufgefasst, aber natürlich eher auf demokratische Länder bezogen. Wenn die Frage gelautet hätte "Warum schießen Polizisten in China/Syrien/Afghanistan in die Demonstrantenmenge?", dann wäre die Antwort anders ausgefallen und ich hätte mich eher auf autokratische Regime bezogen.

0
@Whead

Ich hab mal bei einem Cop in D nachgefragt (Ich kenne da nüscht!) - vor der Benutzung des Schlagstocks meint er, wird man kurz gewarnt, dass der Stock zum Einsatz gebracht wird...In der Praxis habe ich das zum Glück nie prüfen können...

0

In Deutschland ist es ja so, dass den Beamten nichts anderes übrig bleibt, als ihre Waffe zu benutzen, da Aufständische oftmals mit Hieb- und Stichwaffen auf sie losgehen. Daher ist es gerechtfertigt, wenn sie ihre Waffen benutzen, ist in solchen Fällen ja auch nur zum Selbstschutz bzw. Personenschutz, falls ein Kollege angegriffen wird.

Was möchtest Du wissen?