Gewalt in beziehungen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn man kann - sofort Beziehung beenden, ohne wenn und aber, ohne Diskussion!

Leider sieht die Realität für Betroffene oft anders aus, körperlicher Gewalt geht meist jahrelange psychische Gewalt voraus, d.h. der Partner wird nach Ende der schönen Phase des Verliebtseins anfangs subtil, dann immer offener verbal erniedrigt und angegriffen, manipuliert. Der Partner bekommt Selbstzweifel und fühlt sich schlecht. Die Hemmschwelle des gewalttätigen Partners sinkt genau wie der Respekt gegenüber seinem Partner immer mehr - bis er letztendlich körperliche Gewalt anwendet. Das Opfer ist da meist schon in einer Spirale aus Abhängigkeit, Minderwertigkeits- und Schuldgefühlen und lässt sich die Übergriffe gefallen, fühlt sich durch die Manipulation des Täters sogar schuldig für die Schläge (hat er es provoziert?). Da der gewalttätige Partner auch liebe Seiten hat, weiß das Opfer bald nicht mehr, ob es seiner Wahrnehmung trauen kann. Dann ist es sehr schwierig, sich aus einer solch kranken Beziehung zu befreien. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absolutes NoGo. Im Streit ist das für mich der Beweis für fehlenden Respekt und auf dieser Basis macht eine Beziehung für mich keinen Sinn mehr. Auch nicht bei einem Mal, da wurde eine Grenze überschritten.

Sich aus einem Spaß heraus gegenseitig etwas zu ärgern und mal bei einem blöden Kommentar in die Seite zu knuffen halte ich für legitim.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, dann soll man die Beziehung sofort beenden. Leute, gleich ob Mann oder Frau, die ihre Impulse nicht unter Kontrolle haben, sollte man auf keinen Fall in sein Leben lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal wie wütend ich auf meinen Partner wäre, in keinem Moment würde es mir in den Sinn kommen ihn respektlos zu behandeln und ihm absichtlich wehzutun und physische Gewalt wäre die höchste Form von beidem. Auf gar keinen Fall würde ich mit einem Mann zusammen bleiben, der jemals Hand an mich legen würde. Wer so handelt liebt und schätzt seinen Gegenüber nicht im Mindesten und hat psychische Probleme, mit denen nicht ich sondern ein Psychologe sich auseinander setzen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ich bin mit eltern aufgewachsen die sich gegenseitig attackiert haben. Im nachhinein wurde ich auch so. Mein freund aber nicht. Jedesmal wenn ich ausraste ist meine faust schon bereit. Ich finde das schrecklich da ich nie gelernt habe wie mit worten zu diskutieren.

Also mach es nicht. Nur schon wegen deinen zukunftigen kinder die sollten das nicht als normal entfinden.

Und ich war oft als kind im bett und habe geweint da ich sie gehört habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich ist Gewalt in der Beziehung ein klarer Trennungsgrund. Ich kann mir das persöhnlich nicht vorstellen, bei einem Mann zu bleiben der mich schlägt. Ich würde das nicht für mich wollen, oder auch für meine Kinder.

LG <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte damit rechnen, dass es nicht besser wird, sondern eher schlechter. Wenn du heute eine Schelle kriegst und nichts dagegen tust oder auch nur zeigst, dass du sowieso bleibst, sinkt beim nächsten Mal vielleicht die Hemmschwelle. 

Meine Meinung ist dennoch, dass das jeder für sich selbst entscheiden muss: soll man darauf hoffen, dass der Partner sich ändert und bleiben oder soll man es gleich beenden und weiterziehen, weil man keinen Sinn in einer gewaltätigen Beziehung sieht? 

Ich selber habe zum Glück keine Erfahrungen mit sowas gemacht. Aber ich glaube, es gibt Grenzen, die niemals überschritten werden dürfen. Für mich wäre das auf jeden Fall ein Trennungsgrund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kann man denn so ne frage stellen??? Gewalt in na Beziehung?? Wenn mein Freund mich nur einmal schlagen würde wäre ich sofort weg!!! Geht echt garnicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abstand, halte ich davon!

Wir sind doch keine primitiven Tiere die sich hauen wie zurückgebliebene Affen. Zivilisierte Menschen reden miteinander und streiten sich wenn nötig verbal. Gewalt ist die Sprache der Verzweifelten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?