Gewährleistungsfrist bei Artikel in deutschem Online Shop gekauft aber aus UK versandt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

der Verkäufer behauptet, weil die Firma Sitz in UK hat, beträgt die Gewährleistung nur 1 Jahr.

Humbug.

Ist dies richtig, auch wenn ich den Artikel über einen deutschen Shop gekauft habe?

Nein. Du hättest auch 2 Jahre Gewährleistungsanspruch beim direkten Kauf in einem englischen Shop. Die Gewährleistungsfrist beträgt bereits seit 2002 EU-weit 2 Jahre. Siehe RL 1999/44/EG, wobei die Anpassung an englisches Recht mir jetzt auf die Schnelle nicht vorliegt. Man sollte allerdings beachten, dass Gewährleistung in UK ein sprachliches Fremdwort darstellt. Dort wird üblicherweise von "guaranty" gesprochen, was aber der deutschen zusätzlichen Garantie entspräche. "Warranty" wird in UK selten angefordert, und wenn dann binnen Wochen/Monatsfristen nach Kauf. Dass die EU-Richtlinie beim Endverbraucher 2 Jahre vorschreibt (und zwar auch in UK selbst), wird dort gerne ignoriert.

Nachtrag: Hier ist eine Erläuterung aus UK, wie die Richtlinie in englisches Recht umgesetzt wurde (S.12ff). Dabei sollte man beachten, dass in UK für viele Verträge weitaus längere Reklamationszeiten schon damals üblich waren (und bis heute sind):

http://www.secola.org/db/2_12/gb_noteslong.pdf

0

amazon vermittelt ja nur den shop. das mit der garantie ist nur 2 jahre, wenn du es direkt von amazon gekauft hast, und nicht, wenn es nur eine anzeige bei amazon ist, die von einem anderen shop stammt

hmm, danke für deine Antwort. Es wundert mich nur dass mann die Frist so leicht umgehen kann, auch wenn man Produkte in deutschen Shops anbietet. Es wäre natürlich anders gewesen hätte ich das Produkt über amazon.co.uk gekauft! Nächstes mal werde ich wirklich besser darauf achten (ist ja bei amazon eigentlich kaum ersichtlich!)

0
@bzbear2

Nein, kann man so nicht umgehen.

Es gilt EU Verbraucher Recht, wenn ein ausländischer anbieter auf dem deutschen Markt tätig wird, gilt deutsches Gewährleistungsrecht. Es würde schon aureichen, wenn man von england aus sich mit einer Webseite auf deutsch an deutsche Kunden richten würde.

Mal abgesehen davon, dass du die im Ausland eh schwer zu packen kriegst, nach 6 Monate dreht sich die Beweislast um.

Entweder halten die Artikel gerade die 6 Mionate durch, oder man wird mit allen Tricks vertröstet, bis die 6 Monate um sind.

Und wer möchte schon einen anbieter im ausland verklagen ? .

1

Was möchtest Du wissen?