Gewächshaus einrichten

5 Antworten

So ein Gewächshaus ist hervorragend für Tomaten und Gurken geeignet, und die kann man ganz prima in Kübeln pflanzen. Bei Gurken ist das sogar unbedingt notwendig, weil die nicht zweimal nacheinander in dieselbe Erde gepflanzt werden dürfen, die Pflanzen würden sonst krank werden. Daher würde ich die Platten lassen. Als Kübel reichen durchaus billige Mörteleimer aus dem Baumarkt. (unten ein paar Löcher für den Wasserabzug reinbohren.) Das schwarze Material erwärmt sich in der Sonne, und insbesondere Tomaten haben sehr gerne "warme Füße" Im Sommer aber gut lüften!

Ich habe beides im Gewächshaus: ich nutze 1/3 mit Erde und 2/3 mit Platten,weil ich mich nicht entscheiden konnte, und komme gut damit zurecht.

Ein Anlehngewächshaus dieser Größe nimmt man eigentlich eher als Winterschutz für Kübelpflanzen. Dass das in der Vergangenheit so gehandhabt wurde, dafür sprechen schon Platten, Größe und Standort. Zur Anzucht kannst du es natürlich verwenden und für andere wärmeliebende Kübelpflanzen, sofern das Gewächshaus nicht auf der Südseite steht.

Tomaten könnte ich mir gut drin vorstellen, wenn der Luftaustausch gut funktioniert.

Hallo Rentenjaeger,

wenn die Platten richtig verlegt sind, wird es nicht damit abgetan sein, die Platten zu entfernen. denn die liegen dann mit Sicherheit auf einer Frostschutzschicht aus Kies!

Du müsstest also nicht nur die Platten, sondern auch den Kies bis zu einer Tiefe von mindestens 50-60 cm auskoffern, um genügend Platz für die Erde zu schaffen!

Du könntest natürlich auch Hochbeete anlegen, was für Gurken evtl. noch ginge, doch für Tomaten und Paprika wird Dir nach oben der Platz fehlen!

An der Hausseite, würde ich die Platten lassen und evtl. ein Regal für Werkzeug oder aber einen Pflanztisch einplanen!

MfG

norina

Auf jeden Fall sollten immer ein paar Platten bleiben, so dass Du irgendwo treten
kannst. Wo das sein kann, entscheidest Du am besten selber. Wir haben mittig
eine Reihe Platten, so dass man rechts und links etwas pflanzen kann.
Dann kommt es darauf an WAS Du pflanzen willst. Bei Gurken z.B. braucht man
auch immer eine Rankhilfe. Da musst Du mal schauen, was die Baumärkte da so anbieten.
Erde tauschen bietet sich an. 50cm sollten das mindestens sein.

Was möchtest Du wissen?