Getriebeölwechsel bei ATU?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei den ATU-Werkstaetten haengt die Qualitaet der Arbeiten stark von dem jeweiligen Werkstattmeister ab. Die einen zocken nur Unwissende ab, indem sie noch gute Teile auswechseln; andere schauen sich auch mal umsonst dein neu gekauftes Gebrauchtauto an und geben unverbindliche Tipps, was bald mal gemacht werden koennte.

Da es beim Getriebeoel viele Normen gibt, wuerde ich erstmal in einem spezialisierten Forum nachfragen, welches gebraucht wird. Da kann es bei solchen Werkstatt-Ketten schon mal vorkommen, dass die das nicht fuer jedes Fahrzeug so genau wissen und einfach ein falsches Oel reinkippen.

Ich wuerde lieber das orig. Oel oder ein wirklich Passendes kaufen und damit zu einer kleinen, freien Werkstatt fahren und es machen lassen. Frag auch mal vorher nach, ob spezielle Dichtringe oder Filter mitzuwechseln sind und erfrag das Anziehdrehmoment fuer die Einfuell- u d Ablassschrauben.

Bei Automatilgetriebe sollte man das Öl wechseln. Beim normalen Schaltgetriebe nur wenn es Probleme gibt, Ölverlust, schlechtes schalten etc. Ist genau so einfach wie Motorölwechsel, kann jeder auch ATU

Ich war dort,die machen das nicht.Ist für die zu Speziell :(

0

Was möchtest Du wissen?