Getriebe öl verlust?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn das Automatik Getriebe Öl verliet, ist das leider nicht so schön, das sollte schnellstens kontrolliert und repariert werden. Oft eine Teure Angelegenheit aber manchmal ist ja nur ein Sensor undicht, der wird gewechselt und gut is. Achtung: Es gibt Werkstätten die verkaufen dir dein eigenes Getriebe als Austauschteil fü viel Geld!!

Also kuck wo du hinfährst.

LG Opa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fabianilj
04.07.2017, 12:38

Danke für deine Antwort. 

Wie heißt denn dieser Sensor oder Dichtung wo es undicht sein kann?

0

Der Anlasser hat nichts mit dem Getriebeölverlust zu tun. Er hängt an einer Stelle, wo es keine Dichtstelle vom Getriebe gibt. Der Mechaniker wo den Starter eingebaut hat, hat die Undichtigkeit übersehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der Anlasser hat mit dem Getriebe nichts zu tun.

Wenn das Automatikgetriebe Öl verliert (in der Anleitung wird das Getriebeöl  manchmal auch als ATF bezeichnet), solltest Du schnellstens die Werkstatt aufsuchen.

Falls ein Automatikgetriebe trockenfällt, funktioniert nichts mehr. Das Automatikgetriebe hat keine Zahnräder und Wellen, sondern ist ein ausgeklügeltes Hydrauliksystem, das ohne sein Spezialöl nicht arbeitsfähig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klaudrian
03.07.2017, 20:30

Doch, ein Automatikgetriebe hat Zahnräder. Google mal das Wort Planetengetriebe. 

1
Kommentar von EddiR
03.07.2017, 21:45

Also das mit dem ausgeklügelten Hydrauliksystem ist ja richtig. Aber damit werden Bremsbänder und Kupplungen betätigt die wiederum die verschiedenen Zahnräder von Planetengetrieben schalten.

Denn im Gegensatz zu "normalen" Getrieben, kann man Planetengetriebe unter Last und ohne Unterbrechung des Kraftfluss schalten. Die Kraftübertragung durch Öl findet einzig im Drehmoment-Wandler statt.

0

Was möchtest Du wissen?