Getränke im Flugzeug?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ins Flugzeug darfst du - solange du die generellen Bestimmungen für Handgepäck (Größe/Gewicht) beachtest, so viel mitnehmen, wie du willst.

Wenn du also nach der Sicherheitskontrolle Wasser einkaufst, bist du nicht beschränkt (siehe oben). Alternative zum Kaufen: leere Flasche mitnehmen und an einem Wasserspender nach der Kontrolle auffüllen.

Durch die Sicherheitskontrolle darfst du allerdings nur Behälter mitnehmen, die ein maximales Füllvolumen von 100 ml haben. All deine Behälter müssen in einem wiederverschließbaren, transparenten Plastikbeutel mit maximalen Volumen von 1 Liter transportiert werden.

Beste Antwort.Vielen Dank :D

0

Du darfst dir nach der Sicherheitskontrolle Getränke für eine Wucherpreis kaufen und die mit an Bord nehmen. Du darfst auch eine mitgebrachte Plastikflasche mit Leitungswasser auffüllen. (Empfiehlt sich nur in Ländern, in denen man das Leitungswasser trinken kann.)

Du darfst Wasser mit ins Flugzeug nehmen, entscheidend ist die vorherige Sicherheitskontrolle, dort nicht.

Nach der Kontrolle kannst Du soviel Wasser kaufen wie Du möchtest / in dein Handgepäck passt.

Suchmaschine kaputt? 

Infos gibt es doch auf der Reiseinformationsseite der Bundespolizei, der Airports oder der Airlines. 

Was können wir Dir sagen, was Du nicht dort recherchieren kannst? Seit Jahren hat sich da doch nichts geändert. Sogar auf GF gibt es richtige Antworten (was ja sonst eher selten ist ;-) 

Also 1 l, aufgeteilt in 100 ml-Gefäßen. 

Und wenn Du im Duty-Free-Shop einkaufst, gelten diese Höchstmengen nicht. 

Frech genatwortet und leider völlig falsch der Experte. Die Frage war ja nicht wieviel Flüssigkeit in den Flughafen Sicherheitsbereich gebracht werden darf

0
@JanaJana07

Ruhig Braune/r! 

"... Unter welchen Auflagen darf ich Wasser etc mit ins Flugzeug nehmen ..."

Genau das sagt doch die Bundespolizei. Ich hätte natürlich auch auf die 

"Durchführungsverordnung (EU) 2015/1998 der Kommission vom 5. November 2015 zur Festlegung detaillierter Maßnahmen für die Durchführung der gemeinsamen Grundstandards für die Luftsicherheit (Auszug)" 

verweisen können, aber mir gingen die Buchstaben aus. 

"... wenn überhaupt wie viel?" 

Klingt für mich nach einer Mengenangabe, aber ich schaue gerne noch mal im Duden nach. 

Und dass viele Leute so hilflos reagieren und die ganze Welt fragen müssen nach Dingen, die sie selbst innerhalb weniger Minuten recherchieren könnten: dafür kann ich nichts. 

0

Flüssigkeiten, die mit an Bord gehen, müssen in Behältnissen bis max. 100ml in einem wiederverschließbaren Beutel von max. 1l Volumen durch die Sicherheitskontrolle gebracht werden.

Was du im Duty-Free kaufst und mit an Bord nimmst, ist dir überlassen. Allerdings untersagen manche Airlines Getränke an Bord in den AGB. Das hat aber mit Geschäftemacherei zu tun. An Bord sind sie (man glaubt manchmal kaum, dass das geht) noch teurer, als im Duty Free (Billigflieger auf Kurzstrecke, auf Langstrecke sind Getränke mit drin).

Wasser im Handgepäck wird bei der Sicherheitskontrolle abgenommen.

Danach darfst du im Flughafenkiosk Wasser und Getränke kaufen und auch an Bord nehmen.

Frag bei der Fluggesellschaft nach, was und wie viel erlaubt ist und in welchem Gebinde.

Das wird unterschiedlich gehandhabt.

Das mal wieder Rosswurscht-Unsinn par excellence

0

Was möchtest Du wissen?