Geteerte Holzpfosten für Gartengrundstück?

4 Antworten

Eine alternative waeren angekogelte Holzpfosten.Das hat man frueher so gemacht:Das Stueck das in die Erde soll,wird kontrolliert angebrannt,geloescht und dann eingegaben.Du kannst das ja mit einem Pfosten einmal testen. LG gadus

Vielen Dank für den Tipp mit dem Anbrennen, den ich noch nicht kannte, aber ausprobieren werde.

0

Einschlaghülsen kann man im Bereich oberhalb des Bodens mit einer selbstgefertigten Holzmanschette verkleiden. Holz in Beton fault auch. Da müsste man einen Anker in den Beton einsetzen, auf den der Holzpfosten geschraubt wird. Das ist sehr aufwändig aber recht haltbar. Wichtig ist dabei aber auch, das zwischen Erdboden und Holz kein Kontakt besteht, weil sonst das Holz wieder fault, wenn das Wasser nicht abtropfen kann. Das kann man mit kleinen Stauden kaschieren.

Wenn die Pfosten unten geteert sind (nur das Stück was in den Boden kommt) und sie werden durch Regen nass, dann kann die aufgesogene Nässe unten nicht raus. Fazit: er fault. Wäre es eine Alternative mit Einschlaghülsen? Ja ich weiß, es wird ein wenig teuer. :o Aber eine echte Lösung........ich weiß nicht. Wichtig ist, dass wenn die Pfosten richtig nass werden, auch die Nässe irgendwie wieder raus muss. Ist da nun richtig Teer dran, wird das nichts.

Ok, noch ein Argument gegen das Teer-Zeugs. Also wird es wohl auf Einschlaghülsen hinauslaufen. Vielen Dank!

0

Was möchtest Du wissen?