Gesundheitszeugnis was bringts?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt kein Gesundheitszeugnis mehr - Du mußt, das ist gesetzlich vorgeschrieben, eine Belehrung besuchen - diese Belehrung findet laufend bei Deinem zuständigen Gesundheitsamt statt (der ArbG muß die Kosten tragen).

Ohne Nachweis der Belehrung darfst Du nicht beschäftigt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von almazk
20.08.2016, 03:11

Danke 👍🏾

0

Du meinst sicherlich den Gesundheitspass?
Dieser dient als Nachweis, dass du über Infektionen belehrt wurdest & über die Arbeit mit Lebensmitteln. Diesen Nachweis musst du haben, ansonsten können dir & deinem Chef ziemliche Strafen drohen (wenn das Gesundheitsamt ihre Routinekontrolle macht). Die Belehrung des ganzen übernimmt fachgerechtes Personal im Gesundheitsamt deiner Stadt. Die Kosten muss jedoch in den meisten Fällen der Arbeitgeber übernehmen. Dazu darf er diesen aber auch einbehalten, wenn du den Betrieb verlässt, da er ihn bezahlt hat. Bezahlst du ihn jedoch selbst, darfst du ihn auch zurückverlangen, wenn du den Betrieb verlässt.
Es gibt jedoch noch eine andere Art von Gesundheitspass, der aber eher für die Arbeit mit Menschen bestimmt ist. So kenne ich das jedenfalls.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man das als Kellner nicht  hat,  darf  man den Job nicht machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?