Gesundheitscheck und Marijuana

2 Antworten

Im Blut kann man aktives THC circa 12 Stunden lang finden. In den folgenden 36 Stunden können dann noch psychisch unwirksame Abbauprodukte nachgewiesen werden. Durchschnittlich ist der Konsument also nur 12 Stunden unter dem Einfluss von THC. Für die Dauer von 3 – 30 Tagen können psychisch unwirksame Metaboliten (Abbauprodukte) nachgewiesen werden. Darauf muss aber speziell getestet werden also mach dir keine Sorgen, vorrausgesetzt deine Mutter schöpft keinen Verdacht und hat es veranlasst dass du getestet wirst, aber das scheint ja nicht der Fall zu sein.

3

OKay vielen dank :)

0

Bei hausärztlichen Diagnosestellungen werden keine Drogentests per Blutprobe durchgeführt. In aller Regel werden solche Tests per Urin-Screening gemacht (Ausnahme Verkehrsdelikte oder schwere Straftaten). Außerdem gibt es ärztliche Schweigepflicht.

Eine Blutabnahme erfolgt in aller Regel, um die Blutwerte durch Anfertigung eines sog. "Blutbilds" zu bestimmen. Drogentests sind niemals Bestandteil solch diagnostischer Untersuchungen; auch deshalb, weil sie extra Geld kosten.

Was möchtest Du wissen?