Gesundheitsbedenkliche Inhaltsstoffe in Lebensmitteln Kennt jemand eine App?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt keine gesundheitsbedenklichen Inhaltsstoffe, aber einige werden zu recht und aus verschiedenen ( ! ) Gründen kritisch betrachtet. Trotzdem riskierst Du weder Leib noch Leben, wenn Du es nicht in der Dosierung übertreibst oder mehr Geld für qualitativ bessere / frische Lebensmittel ausgibst.

Mal davon abgesehen daß jeder Kritiker einfach keine verarbeiteten Lebensmittel mehr kaufen sollte, reicht Dir vielleicht eine Datenbank wie diese hier:

http://das-ist-drin.de/glossar/e-nummern/

Eine entsprechende App ist mir persönlich nicht bekannt, aber die gibt es bestimmt. Mit etwas Erfahrung und Interesse braucht man so eine App allerdings nicht lange.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ganz einfach: Sobald du eine Deklaration von Inhaltsstoffen siehst, ist das Produkt gesundheitlich bedenklich. Das Problem sind nicht die Inhaltsstoffe selbst, sondern die Tatsache, dass das stark verarbeitete Fabriknahrungsmittel sind. Und die sind für 80% der heutigen Krankheiten verantwortlich, dagegen sind die Zusatzstoffe selbst eher unbedeutend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, genau das was du suchst: CODECHECK. Unglaublich gute App mit Barcode Scanner und Suchfunktion. Teilt die Inhaltsstoffe in 4 Kategorien ein: Sehr bedenklich, leicht bedenklich, nicht bedenklich und Individuell Bedenklich (für Allergiker). Außerdem zeigt sie auch Fett-, Zucker-, usw. Gehalt an. Du kannst auch persönliche Einstellungen vornehmen (z.B. Laktoseintoleranz, Vegan, Kein Gluten).
Die App gibt es für iOS und Android und sie ist komlett werbefrei und kostenlos. Auf jeden Fall zu Empfehlen! :)

iOS: https://itunes.apple.com/de/app/codecheck-lebensmittel-kosmetik/id359351047?mt=8

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese App wäre dann ohne Inhalt.

Bedenklich ist kein Inhaltsstoff an sich, sondern lediglich eine bestimmt Menge wäre bedenklich. Eine bedenklich Menge wäre jedoch wiederum gar nicht zulässig.

Auf jede Menge eines Lebensmittelzusatzstoffes, die gerade noch als unbedenklich gilt (also kurz vor bedenklich), gibt es noch einen hundertfachen Sicherheitszuschlag. Das ist der sog. ADI-Wert.

Das bedeutet, von der maximalen Menge, die bei Tests noch keine gesundheitlichen Folgen hatten, darf nur so viel in Lebensmitteln verwendet werden, dass man bei einem normalem täglichen Konsum nur ein Hundertstel von dieser Menge zu sich. Du musst also mehr als das hundertfache eines Lebensmittels zu dir nehmen um in einen bedenklichen Bereich zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?