Gesundheitsbedenken als Kündigungsgrund?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als Arbeitnehmer brauchst du keinen Kündigungsgrund.

Such dir eine neue Stelle und kündige dann fristgerecht. Dann hast du mit AlG nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst keinen Grund angeben wenn Du selbst kündigst.

Aber falls Du meinst wegen Anspruch auf ALG1: Nein, persönliche Bedenken wegen Gesundheit sind kein von der Arbeitsagentur anerkannter Kündigungsgrund.

Ein Arzt müsste Dir ein Schreiben ausstellen indem er dringend zur Kündigung rät zur Wiederherstellung / Erhaltung der Arbeitskraft. Das passiert in der Regel aber nur dann, wenn Du bereits länger oder öfter bei diesem in Behandlung warst und eine AU erhalten hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gym80951996
12.07.2016, 11:27

Ich fühle mich aber immer sehr erschöpft und schlapp seitdem ich angefangen bin, und durch die Maske kann ich auch sehr schlecht atmen. Ich kriege trotz der Schutzausrüstung Chemiezeugs auf die Haut

0
Kommentar von StefanieNeu
12.07.2016, 11:31

Dann lass dich von einem Arzt untersuchen

1

Bei Gesundheitsthematiken ist immer auch ein Arzt zu konsultieren und nicht auf eigene Faust vorzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Betriebe werden regelmässig bzgl Arbeitssicherheit kontrolliert. Wenn du selbst kündigst bekommst du eine Sperrzeit beim ALG. "Ich habe gesundheitliche Bedenken" ist eine Ausrede, da ich mal vermute, dass du das garnicht qualifiziert beurteilen kannst.

Du kannst aber natürlich mal eure zuständige BG anrufen und deine Bedenken dort vortragen. Vermutlich wird dein Chef dich vor Begeisterung direkt rauswerfen. dann hättest du auch keine Sperrfrist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gym80951996
12.07.2016, 11:28

So werde ich es machen, komme mir ziemlich blöd vor für so einen Laden zu arbeiten

0

Ich denke für so eine Kündigung brauchst du eine Bescheinigung vom Arzt, die du vorlegen musst und dann ist es rechtsgültig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gym80951996
12.07.2016, 11:24

Fühle mich oft schlapp und kann schlecht durch die Maske atmen, wie soll das ein Arzt großartig bestätigen?

0
Kommentar von crazyElfe
12.07.2016, 11:28

Ganz einfach du gehst hin und erzählst ihm das du Probleme mit den atmen hast und er kontrolliert deine Lunge usw. vielleicht kommt ja was dabei raus, dazu sagst du noch das du dich schlapp fühlst und immer Kopfschmerzen hast (ja du darfst ein bisschen übertreiben) wegen den ganzen Gasen usw.

1

Zeitarbeitsfirmen sind Ausbeuter sei lieber froh über eine Kündigung, sowas gehört verboten in Deutschland und wenn die dich Kündigen kannst du ALG beantragen ohne Sperre zu bekommen wenn du noch eine Ausbildung machen willst dann aber in einem Betrieb mit Fester Übername. Wie ich schon schrieb Zeitarbeit ist nur eine Ausrede für Legale Sklavenarbeit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gym80951996
12.07.2016, 11:25

Denkst du ich sollte einfach krank machen damit die mich kündigen?

0
Kommentar von Gym80951996
12.07.2016, 11:25

Das wäre ja somit die einzige Möglichkeit. Ich komme mir echt blöd vor für so einen Laden zu arbeiten, da einige meiner Freunde hier Festangestellte sind (ebenfalls Ferienjob)

0

Was möchtest Du wissen?