Gesundheitliche Voraussetzungen fürs Wrestling?

2 Antworten

Jedes seriöse Pro-Wrestlingdojo verlangt von angehenden neuen Schülern vor dem ersten Trainingsbesuch einen ärztlichen Nachweis, dass diese Leistungssport betreiben dürfen.

Wrestling selbst bedeutet im Laufe der Jahre Verschleißerscheinungen am Körper, daher kann es durchaus sein, dass der Schulter-Nervenschaden problematisch sein kann. (Ist es dir möglich, Krafttraining beidseitig zu betreiben? Wie groß ist die Bewegungs-Einschränkung?) Beim Asthma sehe ich (unabhängig davon zu wissen, wie stark dein Asthma ist) erstmal keine Probleme, kenne auch aktive Wrestler, die unter der Krankheit leiden. Allerdings ist Cardio sehr wichtig für einen Wrestler, neben der körperlichen Fitness.

Lass dich von einem Arzt untersuchen, ob dein Körper generell für Leistungssport gemacht ist, wenn dieses Attest positiv ausfällt, kontaktiere ein Wrestlingdojo deiner Wahl (wenn du ein seriöses Dojo suchst, kannst du mir gerne das Bundesland sagen, in dem du wohnst, ich kann dir den Kontakt zum dir nähesten guten Dojo vermitteln).

Ich darf und muss laut Arzt sport betreiben, um mein Asthma zu bekämpfen und den Arm zu betätigen damit dort keine Muskeln abgebaut werden. Ich wohne in NRW/Owl.

0
@MartinKeith

Sport treiben ist generell immer gut, beim Wrestling jedoch geht es um eine Zulassung für Hochleistungssport, hierfür ist nicht jeder Körper gemacht. Neben dem Wrestlingtraining selbst kommt selbstverständlich noch das (möglichst) tägliche Kraft- und Cardiotraining hinzu.

Du kannst gerne ein Dojo anschreiben um zu erfahren, was für ein Schreiben genau benötigt wird.

In NRW gibt es zwei Wrestling-Dojos. Das eine befindet sich in Oberhausen, das Westside Dojo der wXw, Deutschlands Promotion mit den meisten Events pro Jahr. (zu erreichen unter http://www.wxw-wrestling.com/pages/westside-dojo.php)

Das andere ist das Dojo von Pro Wrestling LION, dies ist (meines Wissens nach) ausschließlich über Facebook erreichbar (einfach nach Pro Wrestling LION suchen), und hat seinen Sitz in einem Dortmunder Stadtteil. Trainer ist dort Joe E Legend, der um das Jahr 2000 kurz bei WWE unter dem Namen Just Joe zu sehen war.

Das Alter dürfte bei dir kein Problem darstellen. Ich wünsche dir viel Erfolg!

0
@KrizKey

Ich bedanke mich bei dir für deine Hilfe! Werde mich ein bisschen schlau machen die nächsten Wochen :)

0
@MartinKeith

Kein Problem, und noch ein Tipp (siehe deine Antwort auf den User wcstein01: Bitte lass das Backyarden mit deinem Kumpel in Zukunft, die WWE schreibt nicht ohne Grund "Don't try this at home, school or anywhere". Wenn du Wrestling wirklich erlernen möchtest, dann musst du wissen, dass Yarder im Business einen ganz miesen Ruf genießen, am besten weder etwas erwähnen, noch jemals wieder machen wegen Verletzungsgefahr. Wrestling nur im Dojo ausüben. Danke :)

0

meinst du das wrestling im tv ?

da es nur gespielt ist dürfte es wenig eine rolle spielen

meinst du aber das richtige wrestling (Ringen) oder auch mma da brauchst du schon deine 100% von deinem körper
wie genau es dich beeinflusst musst du am besten mal bei einem probe tag testen

ich war selber 9 jahre ringer

Ich meine das Wrestling im TV. Also WWE; TNA und sowas. Ich mache oft mit einem guten Kumpel draußen bei ihm ''Wrestling''. Also ein paar Moves im stehen/ liegen und die bekomme ich alle gut bis sehr gut hin, ich hab halt nur ein wenig Sorge das ich trotzdem nicht geeignet bin.

0

Und ob es eine Rolle spielt. Die von dir angesprochenen 100% die man braucht, körperlich wie geistig, zählen beim Ringen genauso viel wie beim Pro-Wrestling.

"Gespielt" ist eine Stammtischparole, "inszeniert" trifft es besser. Der Unterschied? "Gespielt" bedeutet dass hier z. B. zwei Fußballer wären die sich mit Schwalben gegenseitig versuchen zu überbieten. Aber so einfach ist es nicht. Es ist offensichtlich, wie man sich im Pro-Wrestling bei Faustschlägen und Holds schützt. Die Stürze sind jedoch die riskante Komponente (neben Schlägen mit offener Hand bzw. Tritte gegen den Oberkörper). Trotz Fallschule sind Verschleißerscheinungen bei Stürzen auf Rücken u Wirbelsäule unvermeidbar. Und das geht sehr wohl auf den Körper.

0

Was möchtest Du wissen?