GESUNDHEITLICHE PROBLEME VERSCHWINDEN NICHT?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das klingt ja schlimm, du Arme!

Ich bin kein Arzt und mir fällt zum Gesamtpaket leider nichts ein, aber: ist deine Schilddrüse mal untersucht worden? Ich kenne 2 Menschen, deren Panikattacken von einer schwankenden/schlechten Funktion der Schilddrüse ausgelöst werden. 

Leider potenziert sich sowas: wenn man sich wegen irgendwas schlecht fühlt, bekommt man in schwierigen Situationen Angst, verkrampft sich und ist danach so erschöpft, dass man sich wieder schlecht fühlt. 

Gib nicht auf, bevor du Hilfe gefunden hast. Du bist zu jung, um dich damit abzufinden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich nach Psychosomatik an - und psychosomatische Beschwerden sind natürlich keine Einbildung - dazu kannst Du auch mal hier in meine Antwort schauen. Atembeschwerden gehören übrigens auch dazu - durch Verspannung oder Verkrampfung der Atemwegsmuskulatur.

https://www.gutefrage.net/frage/stechen-im-herz-14#answer103332304

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist mal nach Fibromyalgie geguckt wurden und wie schon gesagt, die Schilddrüse, Blut, ......, usw? ::-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xtiina
30.11.2015, 17:46

Es wurde nur 1x mal bluttest gemacht aber es ist nichts auffälliges gewesen

0

Was möchtest Du wissen?