Gesundheitliche Probleme ohne das jemand einen ernst nimmt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bisher ist bei dir, wenn ich es richtig verstanden haben, gar nichts diagnostiziert worden. Du hast den ersten Untersuchungstermin erst diese Woche.

Alle von dir erwähnten Krankheiten scheinst du selbst "diagnostiziert" zu haben. Das ist schlichtweg unmöglich. Die Krankheiten kann nur ein Arzt diagnostizieren, aber nicht du selbst. Kann es sein, dass du zu viel über Krankheiten im Internet liest und dir dann einbildest, die Krankheit tatsächlich zu haben??

Fazit: Höre mit deinen vielen Vermutungen über deine Krankheiten auf, sondern vertraue dich dem Arzt an, zu dem du diese Woche gehst. Du hast bei ihm die Möglichkeit, ihm über alle deine bisher lediglich vermuteten Beschwerden zu berichten, er wird dich untersuchen und dann gemeinsam mit dir und deiner Mutter besprechen, was zu tun ist - sofern du tatsächlich krank und keine Hypochonderin bist.

Warte also bis zum Arzttermin ab. Bitte keine Panik! Dafür gibt es überhaupt keinen Grund. Lenke dich zwischenzeitlich ab, dann denkst du nicht so viel an irgendwelche Krankheiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeaAnime
06.03.2017, 17:00

Ich war einmal bei dem Psychologen, weil wir erstmal besprechen mussten, warum und weshalb ich da hin gehe und er meinte ich leide sehr wahrscheinlich unter einer Panikstörung mit Agoraphobie. Und nächste Woche ist nur ein Termin beim Psychologen und nicht beim Arzt. :)

0

wenn du wirklich so intensiv hilfe möchtetst und deine mutter wirklich so desinteressiert reagiert weiß dich selbst ein in die psychatrie da kann deine mom nichts gegen tun die ärzte geben dir dann acuh was gegen die angst und die symptome  nachteil du darfst da erst wieder raus wenn deine psychologen sagen das du es kannst oder deine mutter holt dich raus die dürfte aber dezent eingeschnappt sein weil du selber reinbist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe beim liegen zum bespiel vorhin 135/90 100 gehabt

Und woher weißt du das? Besitzt du ein entsprechendes Gerät und bist du ausgebildet, es zu benutzen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeaAnime
06.03.2017, 16:55

Ich besitze so eins, was auch Ärzte haben und ich weiß, wie man damit umgeht:) Es funktioniert auch richtig

0

Was möchtest Du wissen?