Gesundheitliche folgen von zu viel Salz?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt auch auf das Salz an. Jodiertes und mit Fluorid angereichertes Salz würde ich schon mal ganz weg lassen. Braucht man nicht. Unsere Nahrung ist leider auch mit vielen versteckten Salzen angereichert. Kommt halt auch drauf an, ob Du viel Fertignahrung isst, oder ob Du doch selber kochst. Weil da kannst Du mit Gewürzen arbeiten. Aber kauf die im Bioladen - keine Pestizide und schmecken viel besser - reichen auch länger. Kauf Dir mal Steinsalz. Das ist nur unwesentlich teurer (Bioladen) und würzt viel intensiver - also braucht man da auch nicht viel von.
Wurst und Käse ist auch sehr salzhaltig (unter anderem). Auch da solltest Du nicht zu viel von essen.

Wer zu viel Salz isst, erhöht sein Risiko für hohen Blutdruck und damit auch für Herz- und Kreislauferkrankungen – in Deutschland eine der häufigsten Ursachen für Todesfälle.
Zudem kann ein Zuviel an Kochsalz laut Internist Matthias Riedl die Stabilität der Knochen schwächen, da es zu einer gesteigerten Ausscheidung des für deren Härte wichtigen Kalziums führen kann. "Osteoporose Gefährdete sollten deshalb immer auch ihren Salzverbrauch im Auge behalten." Außerdem gebe es sogar Hinweise darauf, dass ein Salzüberschuss im Körper die Entstehung von Autoimmunerkrankungen wie Rheuma oder Arthritis befördern könnte.
http://www.apotheken-umschau.de/Ernaehrung/Ist-zu-viel-Salz-ungesund-232073.html

Vielen Dank :)

0

Hallo, Bulleye. Salz entwässert den Körper, stört auf Dauer die Nierenfunktion und kann zu erhöhtem Blutdruck führen. Schiffbrüchige in Seenot, die vor lauter Durst Meerwasser trinken, sterben, weil die Kat. Ionen - Pumpen der Körperzellen zerstört werden. Es kann also der Wasser - Salzhaushalt im Körper nicht mehr geregelt werden: W. geht verloren während S. sich sammelt = Tod, lG.

Stelle diese Frage noch mal auf "gesundheitsfrage.net". Da gibt es zu solchen Fragen oft gute Antworten.

Was möchtest Du wissen?