Gesundheit wünschen?

4 Antworten

Hast eigentlich recht. Müsste man auch beim Husten sagen. Also ich bin selbst sehr oft und auch stark erkältet und ich freue mich immer wenn jemand Anteil nimmt. Und wenn der andere gleich hört, dass z.B. der Husten von starker Erkältung her kommt (so z.B. voll schleimig klingt) dann kann man doch auch was nettes sagen wie "Gute Besserung!" oder "Du Ärmste, dich hat es aber schlimm erwischt..." oder so. Also ich freue mich darüber wenn jemand Mitleid mit mir äußert, wenn ich mal wieder so krank bin (wie jetzt grade...). Stattdessen sagen die Leute oft eher so etwas gemeines wie: "Oh Mann, das klingt aber voll schlimm!!!" oder "komm mir bloß nicht zu nahe!" oder "das hört sich aber gaaar nicht gut an!" .........schön! Weiß ich selber! Die Sprüche kennt wohl jeder, der öfters erkältet ist... Ich frag mich was solche Kommentare bezwecken!? Mitleid ist das nicht... eher Ablehnung! Als wäre man selbst schuld dass man so schlimm hustet....

Ist zwar schon ewig her, trotzdem danke. :-)) Immer wenn ich jemandem der hustet Gesundheit wünsche, kommen nur verwirrte Blicke und der Satz: "nein nein, habe nur gehustet.."

0

Das liegt weit in der Vergangehit zurück letztes Jahrhundert, hat jemand geniest konnte man noch auf Heilung hoffen. Daher wünscht man jemand "Gesundheit". Bei Husten war es früher fast immer aussichtslos. In einem Knigge "Benimmbuch" ist das ganz hervorragend erklärt. LG

Gesundheit hat man früher im Mittelalter gesagt.. es bedeutete sowas wie "Bitte lass mich verschont von der Krankheit und gib mir Gesundheit" und nicht "ich wünsche dir viel Gesundheit" - wie es Heutzutage aufgefasst wird.

Beim husten wird eben nichts gesagt, weil das eben zu jeder Zeit jeder tut und das nicht als schlimme Krankheit gallt.

Nebenbei noch, heutzutage sagt man kein Gesundheit mehr, sondern derjenige der genossen hat sagt "Entschuldigung" und fertig. - mfG

Was möchtest Du wissen?