Gesundheit: Fibromyalgie

7 Antworten

Die "gefrorene Schulter" braucht sicher eine längere Behandlung bei einem sehr erfahrenen Physiotherapeuten und häufige kleine Bewegungsübungen (monatelang) über den ganzen Tag verteilt. Da Ärzte bisher keine eindeutige Krankheitsursache bei Fibromyalgie feststellen können, gibt es da keine anerkannten Therapien. ABER, wir (ich selbst und andere Frauen) haben mit einfachen Selbstversuchen festgestellt, welche Ernährungsumstellungen uns wirklich helfen.

Ärzte gehen häufig nicht tiefer auf das Thema ein, sondern verteilen Schmerz- und Rheumamittel. Selbst Pflegefachfrau, habe ich mich wie ein Detektiv auf die Suche nach möglichen Ursachen gemacht. Habe erkannt, dass ich oft Schmerzschübe und Wassereinlagerungen hatte, wenn ich nicht selbst gekocht hatte, sondern mich in Hotels oder normalen Restaurants verpflegte. Mit einem genau geführten Tagebuch und einer Lupe um die Zutatenliste von fertigen Lebensmitteln lesen zu können, bin ich dann auf meine Glutamat- (Natriumglutamat, E 621, Hefeextrakt, Würzmischung....) Unverträglichkeit gestossen.... und einen Kaliummangel.

Ich habe immer mehr Leute getroffen, die wie ich, so stark auf Glutamat reagieren. Ca. eine halbe Stunde nach dem Essen starken Durst, der auch nach viel trinken nicht aufhört, aber kein Harndrang. So als würden die Nieren Pause machen, obwohl viel Flüssigkeit im Körper ist. Schon ein bis zwei Stunden später wieder Heisshunger. Dann schwellen Füsse, Beine und Hände an. Ringe werden zu eng und können oft nur noch mit Seife und viel Mühe entfernt werden.

Nach ein paar Stunden oder am nächsten Morgen ist das Gesicht aufgequollen. Tränensäcke und verschwollene Augen lassen einen echt alt aussehen. Die geschwollenen Beine fühlen sich schwer an, die Gelenke und Muskeln schmerzen und grosse Müdigkeit plagt den ganzen Körper. Der Blutdruck ist schnell höher, aber die körperliche Leistungsfähigkeit tief. Bei jeder kleinen Anstrengung hat man zuwenig Luft und hohen Pulsschlag.

Heute weiss ich, was ich alles nicht essen darf. Manchmal passiert mir jedoch wegen ungenauer Angaben oder "Schummeleien" von Köchen noch so ein Schub. Am Besten hilft mir da ein vom Arzt verordnetes Entwässerungsmittel, das ich schon bei den ersten Anzeichen einnehme. Sonst werden alle Symptome wie Muskel- und Gelenkschmerzen, Heisshungergefühle, Schwellungen und die extreme Müdigkeit immer stärker. Wer seine Unverträglichkeiten nicht erkennt, fällt häufig in einen verhängnisvollen Kreislauf, hat durch Schmerzen und Müdigkeit weniger Bewegung, dafür aber zunehmend Übergewicht.

... dazu häufig ein Kaliummangel.Ursache auch unbekannt. Man fühlt sch ungeschickt, lässt Dinge aus der Hand fallen, stolpert oder spürt eine eigenartige Steifheit der Muskeln mit kleinen Krämpfen oder ein "Steckenbleiben" in der Bewegung der Finger oder Zehen ... und wieder mal Heisshunger. Will man den abgesunkenen Kaliumspiegel nur mit Nahrung höher bringen, sind viel zu grosse Mengen essen nötig und führen rasch zu noch mehr Gewicht. Nun nehmen wir täglich Kalium als rezeptfreie Nahrungsergänzung, dazu auch häufig Magnesium, Selen, Zink und anderes. Bei Bedarf, bei Hitze, Sport, Schwitzen, Heisshunger ... erstmal 1-2 Kaliumbrausetabl. in Wasser auflösen... und schon nach wenigen Minuten die markante Besserung.

So wie die vielen "American-fast-food-XXXL-people" leider allzuoft nicht erkennen, woher ihre Hungergefühle und Bewegungsprobleme kommen,gibt es auch in Europa immer mehr Betroffene, die sehr unter diesen Beschwerden leiden und nicht wissen wieso.

Fatalerweise werden gerade viele fettreduzierte Fertiggerichte (light) mit besonders viel Geschmacksverstärkern versetzt, damit sie intensiver schmecken sollen, aber die ärgsten Heisshunger- und Fibromyalgieanfälle auslösen. Dazu kommen Ärzte und Ernährungsberater, die den Betroffenen mangelnde Disziplin oder Faulheit vorwerfen, ohne die wirklichen Ursachen zu erkennen.

Man kann sich also nur selbst helfen. Möglichst alles selber kochen und k e i n e Würzmischungen, Fertigsuppen, Fertigsaucen, Würste, Fertigprodukte oder anderes mit Glutamat einkaufen! Also genau lesen, was auf den Packungen steht. Es gibt schon viele Bio-Produkte auf denen extra "ohne Geschmackverstärker" steht. Bei Würsten muss man selbst bei "Orginalrezepten" immer vom Glutamatzusatz oder ähnlichen Würzungen ausgehen!! Ausser es steht eindeutig "Ohne ...." drauf, dann sollte man eine kleine Menge probieren und schauen , ob wirklich kein Glutamat drin ist.

Mach einen Selbstversuch und schau 3 Wochen ganz genau, was ohne Glutamat und Hefeextrakt ist. Koch möglichst selbst und frisch. ... und nimm für die 3 Wochen jeweils ca. eine Stunde vor den Mahlzeiten 1 Kaliumbrause. Wenn es dir markant besser geht, kannst du nach 3 Wochen mit einem Beutel Fertigsuppe oder anderem Fastfood testen, wie dein Körper drauf reagiert.

Ich wünsche dir Mut, Ausdauer und hoffentlich Erfolg als dein bester Detektiv in eigener Sache.

Liebe Grüsse mary

Für mich war hilfreich, dass ich mit dem Funktionstraining von der Rheuma-Liga angefangen habe. Das ist Trocken- und/oder Wassergymnastik, abgestimmt auf kranke Knochen, Muskeln und Gelenke. Die Bewegung ist auf jeden Fall sinnvoll und spart Medikamente. Die Verordnungen für 12 bzw. 24 Monate gibt es beim Haus- bzw. Facharzt ohne Probleme, da sie nicht auf sein Budget angerechnet werden.

Die beste Medizin bei FMS ist Bewegung. Die Rheuma-Liga bietet Funktionstraining als Trocken- und/oder Wassergymnastik an. Dort wird niemand überfordert, man muss nur den "inneren Schweinehund" überwinden. Die Verordnung gibt es beim Haus- oder Facharzt ohne Probleme, da diese nicht auf sein Budget angerechnet werden. Die Krankenkasse muss die Verordnung bewilligen (12 oder 24 Monate / 1-2 mal wöchentlich). Dort, unter Leidensgenossen, macht die Bewegung auch Spaß und bringt Erleichterung.

Als Medikament hat mir Elontril gut geholfen. Bei den Medikamenten kann man ohnehin nur ausprobieren. Wenn du mit deinen Schmerzen so nicht zurecht kommst, wende dich an eine Schmerzambulanz. Ich habe die besten Erfahrungen in der Schmerzambulanz der Uniklinik in Würzburg gemacht. Gute Besserung :-)

Was möchtest Du wissen?