Gesundes Ratten essen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das was du ihnen gibts ist schon okay, allerdings kannst du die schale vom ei auch dran ist! Und an Obst du gemüse kannst viel von nehmen, ZB Banane, Trauben (ohne Kerne), Melone, äpfel, birnen, gurke, Tomaten, mais, möhren, klee, Löwnzahn, Petersilie. gekochte Kartoffeln (ohne salz), gekochten Reis usw nur keine Kolharten und auf zitrusfrüchte solltest du auch verzichten! tiericheneiweiß wie käse, quark, mehrlwürmer ect. nicht zu viel geben, das ist nicht gesunde!

Ps: kanst den löwnzahn auch sammeln, gehen dann sollte du ihn aber vorher in Salzwasser einlegen und im anschluss gut abwaschen! Und ihm direkt von fressen ist zu sehr belastet!

Obwohl Ratten Allesfresser sind, also im Prinzip alles mögen und verdauen, tut ihnen nicht alles gut. Tierisches ist zu vermeiden, denn da können sie bissig werden. Keine Gewürze oder Fett, kein Zucker oder Salz, nichts Gegartes - bekömmliche Rohkost ist angesagt. Gut ist spezielles Rattenfutter, dazu Obst (keine Rosinen), Gemüse (ohne Kohl oder Salat), auch haferflocken, etwas Käse. Echt supi sind hartes Brot/Nudeln für die Zähne zum Nagen, ein Klecks Honig für die Abwehrkräfte. auch wenn sie totaldrauf abfahren, Schokolade oder Yoghurt soll man nicht geben. Ratten neigen sowieso dazu, zu hamstern und zu viel zu essen, also gründlich beobachten - sie fressen nachts mehr als tagsüber.

was du auch mal versuchen kannst ist bissl zwieback, den haben meine beiden geliebt oder nudeln, aber auf die finger aufpassen. ;)ansonsten kannst du bis auf kohl eigentlich alles, was der mensch an obst und gemüsesorten ist auch an die rattis verfüttern, wirst sehen, daß sie wharscheinlich vorlieben haben. die eine vielleicht eher erdbeeren und die andere lieber äpfel mag,... die geschmäcker sind halt verschiedene. bitte nicht zu viel tierisches eiweiß verfüttern. einmal wöchentlich eine kleine portion reicht vollkommen aus, dazu zählen alle milchprodukte, insekten, fleisch,... zu viel ist nicht gut und kann wens ganz extrem kommt die nieren schädigen. zuckerhaltiges sollte genauso tabu blieben wie extrem salzhaltiges oder gewürzte speisen, ansonsten kannst du füttern, was die zwerge mögen. kannst es auch mal mit nüssen versuchen, meine mochjten im herbst immer in nachbars garten gesammelte haselnüsse mit schale, die haben sie sich selbst geknackt. ...

Ratten sind Allesfresser. Haben sie genügend Auswahl nehmen sie das, was ihnen am meisten zusagt. Die von dir angegebene Futtermenge ist richtig und mehr als genug. Willst du ihnen eine besondere Freude machen fang Grashüpfer und gibt sie ihnen zum Fressen. So eine Fleischeinlage lieben sie über alles. Muss aber nicht unbedingt sein grins

Chickakiss 10.08.2009, 16:02

Danke schön jetz in ich erleichtert^^

0

Es ist ein Irrglaube, dass Farb-Ratten Allesfresser sind. Was Du gegeben hast ist völlig richtig, aber gib ihnen nie gewürzte Speisen, keine Kerne und alles nie direkt aus dem Kühlschrank. Das wäre zu kalt. Beim Türken kannst Du Löwenzahn kaufen. Dosenmais (wenig, weil Zucker drin ist) und Quark und Joghurt mit Honig mögen sie auch. Lies mal im Internet nach. Da gibt es viele Seiten. Einfach googeln!...

ratten sind allesfresser, genauso wie wir menschen, kannst ihnen alles zum essen geben, bloss ohne gewürze.ratten passen sich erfolgreich ihrer umgebung an, deswegen gibt es ja sogenannte rattenplagen.

Wenn dir Mehlwürmer zu eklig sind kannst du ihnen auch Tatar geben (aber nicht zu viel).

Bei so leckerem Zufüttern von Obst und dergleichen würde ich die blöden Körner auch stehen lassen.Das ist echt ok so,mach dir keine Sorgen.

Was möchtest Du wissen?