Gesunde(s) Eg*/Egalhaltung antrainieren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Fragant,

ja, es scheint als ob Dir ein gehöriges Stück Selbstbewusstsein fehlt. Du wirst nicht immer sagen können, was anderen immer nur gefällt. Dazu musst du Dich komplett verleugnen. Es gibt natürlich Leute, die halten sich mit Äußrerungen immer zurück. Nur ja nicht anecken. Ja kein Profil zeigen! Die Ekcen natürlich nie an. Das heißt aber nicht, dass sie keine eigene Meinung haben! Sie lassen Dich halt in dem Glauben, dass sie Deiner Meinung sind.

Andere wiederum merken, dass Du unsicher wirst, wenn Du Deine Meinung sagst, und zeigen Dir dann, manche völlig unabhängig davon, ob sie das wirklich anders sehen, dass ihnen Deine Meinung nicht gefällt. Manchen gefällt es schon nicht, dass Du überhaupt eine eigene Meinung hast.

Ich denke dass Dir dass alles irgendwo vorbei geht, ist nicht die Lösung. Ich denke, Du kommst auf einen guten Weg zu einem gesunden Selbstbewusstsein, wenn Du dir einfach einmal klar machst, dass es unmöglich ist, dass alle Menschen immer die gleichen Ansichten haben können. Und Du darfst die Dinge natürlich so sehen, wie Du sie nun einmal siehst. Allerdings ist es nicht besonders schlau, Dir keine sachlichen Argumente anzuhören. Es ist auch wahr, dass wir Menschen alle Fehler machen und niemals alles wissen können. Also ist es klüger, dass Du Dir einfach anhörst was die Anderen dazu zu sagen haben.

Und dann gibt es noch die Psycho-Spielchen: "Ich tu jetzt einfach mal so, als würde mir gar nicht gefallen, wenn jemand Anderer etwas anderes sagt als ich!" Viele müssen das gar nicht spielen, sie können es tatsächlich nicht ertragen. Manchen gefällt schon nicht, dass Du überhaupt etwas sagst! Und die wissen dann genau, dass sie durch ihre abwertende Haltung Dir schlechte Gefühle machen! Nein, fair und anständig ist das nicht! Aber so sind die Leute nun mal. Da hilft nur: Wissen dass das so ist und aushalten! Bei guten Freunden kann es helfen, wenn Du es ansprichst, dass Du nicht verstehen kannst, dass sie Deine Meinung/Äußerung nicht ertragen können.

Die Äußerung

dass ich mehr gesundes Ego bräuchte.

ich kann mir so ungefähr vorstellen, was sie damit meint. Aber es kann auch irreführend sein. Also entweder ist Dein Ego gesund, dann brauchst Du schlicht nicht mehr, denn zuviel ist ungesund, es ist dann nämlich ein übersteigertes Ego, findet man bei Narzissten und Psychopathen, das willst Du ja auch nicht - oder? Ein gesundes Ego ist Teil eines gesunden Selbstbewusstseins.

Und ja, das bekommst du wirklich nicht über Nacht. Aber Du kannst Dir überlegen, was gut und richtig ist, und wenn Du Dich da nicht falsch verhalten hast, brauchst du Dir auch kein schlechtes Gewissen machen. Du kannst den Anderen dann selbstbewusst sagen, dass Du nichts falsch gemacht hast. Ihr Verhalten ist daneben bis Unfair! Wenn sie anderer Meinung sind, dann lass es Dir erklären! Sei aber nicht überrascht, wenn die alles mögliche versuchen werden, Dir doch noch irgendwie einzureden, Du hättest einen Fehler gemacht! Höre genau zu und überlege ob sie Recht haben, wenn nicht, sag es ihnen. Da dahinterzublicken, welche Tricks es gibt, den Anderen die Schuld zuzuschieben, dauert. Und es dauert auch, bis Du gelernt hast, dagegen anzuargumentieren. Es ist also kein Fehler, die Worte der Anderen ernst zu nehmen. Du solltest nur nicht alles glauben was sie sagen!

Und schau genau hin: manche wollen Dir nur einreden, Du hättest einen Fehler gemacht, andere sind von dem Unsinn den sie erzählen tatsächlich überzeugt!

Aber überleg Dir, wann Du offen Deine Meinung sagst. Wie anfangs geschrieben, gibt es eine ganze Menge Zeitgenossen und -genossinnen, die vieles an Dir nicht ertragen können. Dann kannst du auch still sein und Dir Freunde suchen. Gute Freunde machen so etwas nämlich nicht! Du weisst dann, wo Du bei denen dran bist!

Und nein, Du wirst nicht alle davon überzeugen können, dass Du ein netter Mensch bist! Manchen gefällt das nämlich ganz und gar nicht! Wie heißt es doch so schön?

Everybodys Darling is everybodys Depp!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sogut wie alles ist egal, weil es gleich vorbei ist. Wenn du es in deinem Kopf künstlich aufrecht erhältst, empfinden das andere als angestrengt. 

Du erlangst diese Eigenschaft durch dieses Wissen ^   .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragant1995
28.02.2017, 17:02

Ja aber ich will die Person ja nicht "kränken" und das hab ich ja in gewisser Weise...

0

Was möchtest Du wissen?