Gesunde Nahrung für die Augen? Welches Obst ist am besten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

im Prinzip jedes Obst das viel Beta Carotin enthält: Aprikosen, Cantaloupe-Melonen, Papayas, Mangos, Carambolas, Nektarinen, Pfirsiche, Bananen.

besonders berühmt dafür gut für die Augen zu sein sind Möhren/Karotten allerdings handelt es sich hierbei um ein Gemüse.

LG

Zufällig habe ich ein Buch darüber geschrieben. Wissenschaftlich- Ernährung für gesunde Augen von Philipp Rudigier, novumpro Verlag, unter 14 Euro (soweit ich weiß)

http://www.amazon.de/Wissenschaftlich-Ern%C3%A4hrung-f%C3%BCr-gesunde-Augen/dp/3850225739/ref=sr11?ie=UTF8&qid=1287429717&sr=8-1

Bei Obst kannst du nicht viel falsch machen. Orange Melonen, Kiwis, Erdbeeren, Himbeeren, roter Traubensaft und Trauben, vor allem Heidelbeeren werden deinen Augen sehr gut tun. Meide Kristallzucker und iss ab und zu ein paar Nüsse (Cashews, Mandeln, was dir schmeckt) -> probiere Vollkornmuffins mit zerstoßenen Nüssen. Jetzt im Winter sowieso ein Leiches.

Spinat und Kohl ist sehr gut für die Augen, besonders zur Kalten Jahreszeit sind Gemüsesuppen besonders empfehlenswert.

Es gibt Mittel, um die Augen von den Belastungen des Alltags zu erholen. Ein Teil davon ist die Ernährung, in meinem Buch gibt es auch Tips zu den Techniken, die Linderung bei Brennen ermöglichen können.

Obst schützt die Augen

Einen weiteren Grund, regelmäßig Obst zu essen, haben amerikanische Mediziner gefunden.

Äpfel und ähnliche Leckereien schützen vor einer fortschreitenden und derzeit kaum behandelbaren Erkrankung der Netzhaut. Gemüse oder Vitamintabletten scheinen keinen solchen Schutz zu bewirken, berichten die Forscher im Fachblatt "Archives of Ophthalmology".

Die Gruppe um Susan Hankinson von der Harvard University in Boston, Massachusetts, untersuchte den Einfluss der Ernährung auf das Risiko einer altersabhängigen Makuladegeneration. Bei dieser Krankheit geht jener Bereich der Netzhaut zugrunde, der für das schärfste Sehen verantwortlich ist. Als Folge verlieren die Betroffenen zunehmend an Sehschärfe und schließlich die Fähigkeit, zu lesen oder Auto zu fahren.

Hankinson und ihre Kollegen werteten Daten von fast 120.000 Männern und Frauen aus, deren Werdegang im Rahmen zweier großer Studien bis zu 18 Jahre lang verfolgt worden war. Zu Studienbeginn mindestens 50 Jahre alt, hatten die Teilnehmer sich regelmäßig untersuchen lassen und Angaben zu ihrer Lebensweise und Ernährung gemacht. Im Beobachtungszeitraum wurde bei 464 Personen die Frühform der altersbedingten Makuladegeneration diagnostiziert und bei 316 Personen eine fortgeschrittene Form, bei der zahlreiche neue Blutgefäße in der Aderhaut des Auges wachsen.

Das Risiko für diese Spätform sank mit steigendem Obstkonsum, ermittelten Hankinson und ihre Kollegen. Jene Teilnehmer, die täglich mindestens dreimal Obst aßen, wiesen ein 36 Prozent geringeres Erkrankungsrisiko auf als jene, die pro Tag im Schnitt weniger als 1,5 Portionen Obst verspeisten. Oxidative Schäden an der Netzhaut, wie sie etwa durch Rauchen begünstigt werden, gelten als Risikofaktor für die altersbedingte Makuladegeneration. An Antioxidantien reiches Gemüse hatte jedoch keinen Einfluss auf das Erkrankungsrisiko, fanden die Forscher, und auch zusätzliche Vitamine bzw. Mineralien schienen keine Rolle zu spielen.

Da wären die Möhren gut,aber das mit den Augen liegt meist entweder an zu viel Bildschirm oder es ist was reizendem in der Luft das solltest Du klären.Es ist wichtiger die Ursache abzustellen als die Symptome zu behandeln.

LG Sikas

Lutein ist wichtig, um bestimmten Augenkrankheiten vorbeugen. Lutein ist in pflanzlichen Lebensmitteln enthalten, vor allem in Grünkohl, Weißkohl und anderen grünen Gemüsesorten.

Es gibt keine spezielle Ernährung für die Augen. Abwechslung und Vielfalt!

@MKRoxton--Karotten oder Gelbrüben...Möhren sind aber auch gut :-))) aber dabei eine Handvoll Sonnenblumenkerne essen !!! Schau mal unter "Provitamin-A" und "Carotin" nach !! LG:peha15

Möhren Vitamin A gut für Augen

Was möchtest Du wissen?