Gesunde Hunde

7 Antworten

hab ihr es schon mit pellkartoffeln zum barf probiert? damit hat mein hund wunderbare verdauung. wenn beide so stark reagieren, würde ich vermuten, dass ihr irgendwas falsch macht. allerdings kenn ich keinen hund, der nie pupst :-)

Dann stimmt die Zusammensetzung des Barfens nicht, tippe mal auf zuviel Eiweiß und zu wenig Balaststoffe. Wenn ihr viel rohen Pansen verfüttert, würde ich den mal reduzieren bzw. ganz weglassen.

gute antwort!!

0

überdenkt bitte ,was ihr an frischem pürriertem gemüse dazu gebt.ich gebe nur karotten ,fenchelknolle,stangensellerie,manchmal rote oder gelbe paprika und zucchini und 1x die woche 1 knoblauchzehe.ich habe bemerkt,das die rote paprika nicht zu viel und zu häufig rein darf ,sonst bekommt unsre auch blähungen.du könntest deinem hund schüssler nr.10 pulverisiet unter das futter geben.fütterst du viel pansen grün? der kann auch mal derbe blähen.keinen kohlrabie oder andere kohlsorten keine erbsen bitte .

oder habt ihr mal in letzter zeit gemischt gefüttert? also tockenfutter und barf zusammen an einem tag,das verträgt auch der magen nicht und dann können auch blähungen entstehen.

Knoblauch soll laut neueren Erkenntnissen für Hunde nicht gut sein. Scheint gegen Parasiten zu helfen , wirkt aber offenbar leicht toxisch. Ich gare das Gemüse deshalb, weil Hunde offenbar ungekochtes Gemüse nicht so aufschließen können. Da es bei Wildcaniden erst Magen und Darm der Beutetiere passiert , ist es hier bereits vorverdaut. ( Die veggies überlesen das bitte, sorry, Hunde sind Fleischfresser ) . Drum: Gekocht . Hunde sind keine Vegetarier, ihr Darmtrakt ist nicht auf das Verdauen von rohem Gemüse eingestellt. Als einzige vegetarische Zutat fällt mir Gras ein, die Hundswecke, ein hartes Gras, das Hunde nehmen, um ihre Verdauung zu regulieren. Ich rede nicht gegen das barfen, Hunde sollen roh fressen - und bin ja auch schon ein paar Jährchen im Thema. Aber ich wehre mich auch ein bisserl über die Diskussion ob lieber pürierte Paprika oder Staudensellerie. Das Grünzeug ist Beiwerk, wir sollten uns vor Augen halten , daß Caniden Fleisch fressen. Sowohl Gebiß als auch Verdauungstrakt weisen sie als solche aus. Wohl deshalb muß ich Karotten pürieren, und druntermischen . Ein ehrlicher Lammknochen wird immer genommen. Du kannst Hunde mit grünem Pansen vollstopfen, wird kein Problem sein - solange Du Grünzeug wegläßt. Machen wir uns nix vor - die Spezies Hund steht eher nicht auf Spinat. Fakt.

0

Rüde kastrieren? (fellveränderung)

Wir haben einen Irish setter golden retriever mix rüden...und sind jetzt aus gegebenem grund am überlegen ob er kastriert werden solloder nicht!

es ist nicht ausschlaggeben aber auch ein punkt für contra!

  • ist es wahr, dass das Fell sich verändert?
  • inwiefern verändert es sich?
  • hat sich bei eurem hund das fell verändert? (wenn ja:inwiefern) gerne die rasse eures hundes angeben!

Danke LG Emmy mit vollrüde Patch (setter/goldi mix)

...zur Frage

Bei Irish Setter, kastrieren oder einen einmaligen Wurf planen?

Hi,

wir haben eine 8 Monate alte Irish Setter Hündin. Bald ist es soweit das sie das erste Mal läufig ist. Wir stellen uns im moment die Frage ob wir sie kastrieren lassen sollen? Einerseits ist es oft so, das nach der Kastration das Fell matt wird ( bei Irish Setter glenz das ja immer so schön) und sie einfach ihre "weibliche" Seite verlieren ;), kann man so und so sehen, bitte respektiert meine Meinung, anderer seits, wenn wir sie nicht kastrieren lassen, wird sie wahrscheinlich Scheinschwanger oder bekommt Milchdrüesen Entzündungen oder vlt sogar Krebs. Wir hätten eine Idee. Villeicht könnten wir das so machen das wir sie einmal decken lassen. Wir haben gegenüber einen Cocker Spaniel ( Rüde, unkastriert). Er hat gute Papiere, ist absolut gesund und ist "Zuchttauglich", genauso wie unsere. Wenn wir vlt einen Wurf mit den beiden machen würden, wären es zwar Mischlinge (das sind sowieso oft die besten Hunde) aber sie hätten gesunde Eltern. Wir würden unsere Hündin während die Welpen da sind, bei unseren Nachbarn einquatieren. Sie kümmern sich vormittags um die Welpen+Mama und wir Nachmittags und abends. Die Kosten würden wir uns teilen. Ich weiß nicht was wir machen sollen. Ich möchte das es meiner Hündin gut geht und auch in der Zukunft. Könntet ihr mir bitte helfen? Bitte keine Feindseeligen Antworten, bekomme ich hier nicht gerade wenig?!:( Lg. Lucy

...zur Frage

Welpen (Rüde) lernen im sitzen zu pinkeln

Hallo, ist es unmenschlich einem Welpen (Rüde) von Anfang an beizubringen nicht das Beinchen zu heben sondern weiterhin im Sitzen zu pinkeln?

Auf böse Antworten und Beleidigungen kann ich verzichten ;-) Jaaa ich weiß: es liegt in der Natur, dass Rüden markieren und dabei natürlich das Beinchen heben.... Aber Hunde stammen auch vom Wolf ab und sind somit von Natur aus "Barfer" und trotzdem barfen weniger als 10% aller Hundebesitzer... Was würde man dann dazu sagen?

...zur Frage

Gute Hundestrände?

Hallo,
ich suche nach guten Hundestränden an Ost- oder Nordsee.
Haben 2 Hunde ( 7 Jahre alter Havaneser Hündin und 7 Monate alte Irish Setter Hündin. )
Unsere Irish Setter Hündin war noch nie am Meer, liebt aber das Wasser. Wir würden gerne in den Ferien mal ans Meer fahren mit den 2.
Habt ihr Hundestrände zu empfehlen ? Wenn ja, dann schreibt sie mir bitte.
Hab im Internet schon einige gefunden, nur leider erfährt man nicht, wie groß die sind. Ist ja immer unterschiedlich.🙈

...zur Frage

Ist Bierwurst für Hunde schädlich?

Hallo, Unsere 4 Hunde haben vorhin Bierwurst gefuttert.Das aber auch nur wenig,das heißt von einer Scheibe Bierwurst jeweils jeder immer gleich viel Stücke.Diese Stücke waren auch klein.Im Internet habe ich gelesen,das jegliche Art von Wurst einen bestimmten Virus auslösen kann,der aber seit 2004 nicht mehr in der Umlaufbahn Deutschlands sein soll. Auch habe ich gelesen,dass viele Hundebesitzer ihren Hunden Schinkenwurst als besonderes Leckerlie geben. Ich mache mir jetzt echt Sorgen um unsere Hunde... Übrigens unsere Hunde sind alle groß,das heißt die Größe von Labradoren.Ich habe gelesen,dass das auch mit der Größe zusammenhängt.

Lg, bessi22

...zur Frage

rüde trifft auf rüde

die beiden labrador- setter- mischlinge greifen sich bei fast jeder begegnung, auch ohne leine, an . wir als besitzer haben zunächst versucht, die hunde nicht zu trennen, doch es kommt zu offenen bisswunden. die hunde haben sehr ähnliche proportionen und sind nicht kastriert ,Alter:3 und 4 Jahre.

was kann man tun, damit die beiden sich verstehen und womöglich unter einem dach leben können ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?