Gesunde Hündin Kastrieren?

9 Antworten

Bei Katzen ist die hormonelle Situation eine ganz andere als bei Hunde. Sie leiden unter der Rolligkeit, wenn sie nicht gedeckt werden und sie neigen zu Gebärmutterproblemen. Katzen, die keinen Freigang haben, muß man auch nicht kastrieren. Wenn sie aber Freigang haben, würden sie sich unkontolliert vermehren, dann ist eine Kastration angezeigt und auch erlaubt. Hunde und Katzen kann man nicht vergleichen - sie sind zu verschieden.

Bei Hunden kann man die Vermehrung als Halter sehr gut kontrollieren - und in einem natürlichen Rudel würden auch nicht alle Weibchen gedeckt. Daher gibt es keinen vernüftigen Grund, gesunde Hunde zu verstümmeln - und das ist ja letzlich eine Kastration. Die Op würde also nur dem Menschen nützen, nicht aber den Hunden.

Man sollte weder gesunde Hündinnen noch Rüden kastrieren lassen. Abgesehen davon, dass es laut Gesetz bei Hunden verboten sein soll, tragen die Hunde nach einer Kastration gravierende Folgen davon. Zum Beispiel: Es bilden sich die ganze Zeit über wichtige Hormone, setzen diese durch eine Kastration ab, dann kann der Hund sich im Wesen durchaus verändern. Oft werden sie vom Verhalten her unsicherer. Die Blase können sie auch nicht mehr so gut wie früher halten viele Hunde fangen also wieder an nach einer Kastration in der Wohnung zu pinkeln. Da kommt natürlich noch einiges mehr hinzu, es gibt über die Folgen daher sogar schon Bücher.

Bei einer Katze haben wir keine andere Wahl. Wir haben hier schon eine Plage und überfüllte Tierheime da wird wohl oder übel kastriert werden müssen bzw. wäre es angebrachter. Auf einen Hund bzw. eine läufige Hündin kann man aufpassen, aber auf seine rollige Katze die Freigang hat nicht. Das ist also schon ein großer Unterschied.

Es gibt Tiere da ist eine Kastration nötig, aber welche wo es auch ohne geht und nach Möglichkeit sollte man das einem Tier lieber ersparen.

dass es laut Gesetz bei Hunden verboten sein soll,

Falsch, zumindest so pauschal.

Tierschutzgesetz§ 6 (1) Verboten ist das vollständige oder teilweise Amputieren von Körperteilen oder das vollständige oder teilweise Entnehmen oder Zerstören von Organen oder Geweben eines Wirbeltieres. Das Verbot gilt nicht, wenn

5. zur Verhinderung der unkontrollierten Fortpflanzung

3
@Seshikas

Nö ist nicht falsch man kann es schließlich verhindern, indem man seine zwei weißen runden Organe im Kopf nutzt.

4

Ruf doch einfach mal beim Tierarzt an und frag nach aber ich glaub auch das man gesunde Hunde nicht kastrieren darf und das ist auch gut so.

Ich würde nur nicht ganz verstehen, warum man das nicht darf, Aber bei Katzen schon

0
@samiii2804

Wie gesagt ich weiß es nicht im Tierheim wird es ja auch gemacht aber ich finde es nicht richtig.

0

Trotzdem würde ein Tierarzt solch eine OP durchführen da er damit Geld bekommt, einen TA also anzurufen und um Rat zu fragen würde ich nicht.

2

Was möchtest Du wissen?