Gesunde Ernährung von Aldi

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das frische Gemüse und Obst, sowie die Tiefkühlgemüse sind sehr gut. Nicht schlechter, als die von Edeka & Co. Dazu viel Fisch, der tiefgekühlt sogar meistens frischer ist, als der aus der Auslage. Olivenöl tut das übrige dazu.

Für eine ausgewogene Ernährung ist bei Aldi alles zu haben.

Du weist sicherlich, daß Aldi gnadenlos ist, wenn ein Lieferant schlechte Kritiken oder Bewertungen bekommt. Dann listet Aldi diesen Lieferanten umgehend aus und dieser kann seine Sachen aus sämtlichen Filialen abholen. Die Standards sind bei Aldi sehr hoch.

0
@michi57319

Genau deshalb möchte ich jetzt mal Aldi ausprobieren, da ich mit Rewe und ganz besonders Edeka sehr, sehr schlechte Erfahrungen mit Qualität und Frische gemacht habe.

0
@AnthonyBurell

Ah, du warst bisher gar kein Aldi-Kunde! Ich kaufe recht viel dort und ergänze lediglich die Dinge im Hit, die Aldi nicht hat. Das ist schon einiges, aber das liegt eben auch am Geschäftskonzept und meinen Ernährungsgewohnheiten.

Ich backe selbst Brot, dafür bekomme ich nichts bei Aldi.

Ansonsten kaufe ich aber sehr häufig dort die Basics.

Es gibt übrigens ein Buch, in dem beschrieben ist, hinter welcher Aldi-Marke welcher Markenhersteller steckt. Das ist nämlich der Witz an der Sache. Das ist nur äußerlich No-Name. Wie bei allen Handelsmarken. Der Sekt war mal von Deinhardt, die Erdnüsse von Ültje, bei Fleisch- und Wurstwaren wird es ähnlich aussehen.

Bei Frischgemüse hat Lidl die bessere Auswahl. Aber da gehe ich nicht gerne kaufen. Wenn du etwas Besonderes haben möchtest, mußt du eh zu Rewe, Hit & Co. Auch in diesem Bereich hat Aldi nur die Basics.

0

Achte darauf, wenig Industienahrung zu dir zu nehmen, also moeglichst frisch. Wenig tierische Produkte. Da bleibt dann nicht mehr viel uebrig. Also mehr Obst, Salate und Nuesse. Je mehr du Produkte in ihrer natuerlichen Form vorfindest, desto mehr werden sie dir zu einem gesunden Leben gereichen. Nehme folgende Produkte: Natives Oel, Nuesse, Salat, Obst natuerlich, nicht aus der Dose, Tiefgekueltes Gemuese. Meide Saefte, Fertiggerichte, Sodadrinks wie Coca Cola, Alkohol usw. Viel Erfolg!

Als Dessert einen Magerquark-Naturjoghurt-Mix mit Sauerkirschen aus dem Glas und bei Bedarf zwei Päckchen Vanillinzucker.

Ich glaube, das lasse ich lieber, das hat ja mehr Zucker als eine Flasche Cola...

0
@AnthonyBurell

2 kleine Tütchen á 8g, natürlich nicht mehr!

250g Magerquark = 120 kcal

250 g Naturjoghurt = 295 kcal

250 g Sauerkirschen = 150 kcal

bei Bedarf 20 g Vanillezucker = 80 kcal

--> Eine große Schüssel voll hätte ca. 645 kcal

--> Da sind etwa 8 Portionen drin etwa á 80 kcal

Ich denke, da hinkt dein Vergleich mit der Cola aber ganz schön, oder?

0

Was möchtest Du wissen?