Gesunde Ernährung - muss dringend abnehmen, was schlägt ihr so als Ernährungsplan vor?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also mir hat es geholfen indem ich meine Mahlzeiten regelmäßig eingenommen habe im normalen maße.

z.B.  hatte immer eine kleinigkeit gegen 8Uhr morgens gegessen, dann wieder etwas gegen 13 uhr rum und gegen 17-18 uhr.

Auch wenn du am anfang z.B. morgens um 8 uhr keinen Hunger hast. Ess eine kleinigkeit damit dein Körper sich an die regelmäßigkeit gewohnt. Irgendwann bekommst du zu diesen Zeiten deinen Hunger. Ist der Vorteil das dein Körüer sich daauf umstellt das er quasi ,,nicht hungern muss,,

Wenn man unregelmaßig isst oder ein mal am Tag eine große menge, stellt dein Körper sich auf ,,Notreserven ein,, heißt er geht an deine Fettreserven fängt an diese auf zu brauchen.. aber wenn du dann in großem maße isst setzt es um so schneller wieder an.

Die regelmaßigkeit stellt dieses ab, irgendwann hatte ich dann auch nicht mehr so extremen Hunger weil mein Körper wusste das er nicht hungern wird, er hat ja immer was zur gewohnten Zeit bekommen.So das der Hunger gestillt ist aber man nicht überfressen ist.

Und so bleibt die Verdauung also Energiezufuhr immer konstant. Man fühlt sich nicht mehr so schlapp und kapuut. Ist konzentrierter.

Sorry für den Roman, aber mir hat es sehr geholfen. Und zusatzlich viel Trinken füllt dem Magen und regt Kreislauf/Verdauung an

Verzichtet habe ich auf nichts,alles gegessen, nur regelmäßig und nicht zu goße Prortionen.

Kommentar von anoonym1112
01.09.2016, 18:59

Danke für die ausführliche Antwort :)

0

Du hast bereits ordentlich abgenommen und befindest dich im Normalgewicht. 5kg sind daher nicht in einem Monat möglich, es sei denn du versuchst etwas ganz radikales und verlierst dadurch mehr Muskeln und Wasser als Fett. Dann siehst du wie die ganzen Skinny-Fat Girls aus (undefinierter Bauch, schwabbelige Oberarme, flacher Po usw)

Nimm nur Nahrung zu dir, wenn du auch wirklich Hunger hast. Dann kannst du an Lebensmitteln essen, was du willst. Auf etwas zu verzichten, halte ich persönlich für Unsinn. Irgendwann kommt dann nämlich der Heißhunger und der Bauch ist dicker als je zuvor. :-)


Viel Erfolg!

Du musst dir keinen großartig komplexen Plan ausdenken um deinen Körper ins Gleichgewicht zu kriegen. 

Für gewöhnlich reicht es aus, seinen Körper zu zuhören. 

Kommentar von Jonas2805
01.09.2016, 20:45

Ja stimmt. 

Er erzählt mir jeden Abend welche Makros ich noch frei habe.

0

Was möchtest Du wissen?