Gesund und riichtig abnehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn man sowas braucht soll man ihn machen. Persönlich halte ich ihn für (sorry) Schwachsinnig. Wenn man seine Ernährung so umstellt das man sie sein Lebenlang durch halten kann ohne das man das Gefühl hat auf etwas komplett verzichten zu müssen, dann braucht man sowas nicht ;) Weder während einer Abnahme, noch hinterher beim Gewicht halten.

Ich für meinen Teil esse täglich das was ich will, verzichte aber seit gut 3 Jahren komplett auf Süßigkeiten, Softdrinks, FastFood und Fertiggerichte und habe trotzdem nicht das Gefühl das mir irgendwas fehlt (und das wobei das Aufgezählte vorher Jahrelang täglich in größeren Mengen auf dem Speiseplan stand)! Einfach weil ich meine Ernährung so umgestellt habe, das ich mich so auch mein restliches Leben ernähren will (ca. 4-5x die Woche Vegetarisch und die anderen Tage mit Fisch/Fleisch) und keine Probleme damit habe das auch durch zu ziehen. Dazu noch regelmäßiger Sport und alles ist Topi :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Sinn vom cheatday ist nicht sich massenhaft süßkram usw. reinzuhauen, sondern eben zu Mittag oder Abendessen Burger und sich EIN PAAR kleine Süßigkeiten Snacks gönnen. Solange du es also immer noch alles in maßen hälst am cheatday ist er natürlich in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
unknownx0x 30.01.2016, 20:24

Dass man sich auch an einem Cheat day nicht Kilo Weise Süßkram reinschaufeln soll ist schon klar, tzd Danke für die Antwort !

0

Es ist besser wenn du dir einfach nichts verbietest, sprich Süßigkeiten etc. ab und zu ganz ohne Cheatday isst, da ist nichts dabei. Das ist besser für's Abnehmen und für Psyche, zudem lernt man nur so den richtigen, gesunden Umgang mit Süßigkeiten. Auch Fressanfälle unter der Woche werden besser vermieden wenn man sich einfach regelmäßig was erlaubt.

Jede Woche einen Cheatday ist überflüssig und sinnlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Manfred1249 30.01.2016, 21:31

Wer Übergewichtig ist, hat nun mal keinen "gesunden" Umgang( falls es den überhaupt gibt) mit Süßigkeiten, sonst wäre er nicht Übergewichtig. Die Fressanfälle kommen gerade vom Genuss der Süßigkeiten, da diese die Inulinausschüttung erzeugen, die  durch den gesunkenen Blutzuckerspiegel wieder Hunger auslösen. Wenn man natürlich immer wieder gleich Süßigkeiten isst, hält man den BZ hoch. Über eine steigende Gewichtszunahme und Diabetes sollte man sich dann aber nicht wundern.

0
ShimizuChan 30.01.2016, 21:41
@Manfred1249

Und eben das muss man lernen, und das tut man nicht indem man sich sonst alles krampfhaft verbietet, und dann auf einmal an einem Tag all das nachholt und zuschlägt, denn dann ist die Lust erst recht Groß und man kann nicht mehr aufhören.

Ich rede auch nicht von alle 2 Stunden etwas süßes Essen, sondern alle 2 Tage, vl. auch Anfangs jeden Tag 1x eine Kleinigkeit essen. Dabei die Tüte/etc. da lasen, und nur die Menge nehmen die man auch essen will, der Rest ist eine Sache von Disziplin. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht dass es so deutlich einfacher ist von diesen Fressattacken und ständigem Heißhunger los zu kommen, dieses "verzichten und dann Fressen" bringt wenig, schließlich will man das ja so nicht sein leben lang weiter führen.

0
Manfred1249 31.01.2016, 10:39

Die Disziplin die Tüte dann liegen zu lassen wäre größer, als sie gar nicht zu kaufen.

0

WEnn man die restlichen Tage vernünftig isst, dann ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nicht viele kalorien sind , kann man

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?