Gesund gegessen aber zu viele Kalorien aufgenommen... Zunahme?

4 Antworten

grundsätzlich musst du mit so "gesunden Snacks" wie Proteinriegeln aber auch Nüssen, Dörrobst, etc. etwas vorsichtig sein, denn die haben oft genauso viele Kalorien wie Schokolade. Sie machen vielleicht etwas besser satt als Schokolade, für dieselbe Kalorienzahl, aber du kannst nicht sagen "ah, das ist ja was Gesundes, davon esse ich soviel ich will". 

Oft enthält das Zeug auch viel Zucker oder statt dessen honig.

Das ist eine Marketingstrategie: die Snack-Hersteller haben verstanden, dass sie heute ein gesundes image haben müssen, also versuchen sie, das zu kriegen... Kinderschokolade macht auch Reklame mit "das gibt meinen Kindern die Energie die sie brauchen" oder "enthält xxx lebensnotwendige Vitamine"...

Wegen dem einen mal mehr Kalorien essen, als du verbrauchst, ist nicht gleich deine gesamte Zukunft kaputt, was das abnehmen betrifft.

Google mal nach dem Unterschied zwischen Nährwert und Brennwert. - Für´s ab- oder zunehmen spielt es zuerst mal keine Rolle, ob du die 2400 kcal in Form von leeren Kalorien oder überwiegend Vitamin- und Mineralstoffreicher Kost mit wertvollen Fettsäuren zu dir nimmst. Für deinen Stoffwechsel spielt es dagegen schon eine Rolle.

Obwohl ich kein Fachmann bin, will ich vermuten, dass das was du heute gegessen hast, besser verstoffwechselt wird, als Zuckerzeug und Chips. Und Vielleicht auch nicht ganz so sehr ansetzt.

Kalorienüberschuss ist nen Kalorienüberschuss egal ob mit ungesunden oder gesunden Lebensmitteln erreicht und führt (wenn man täglich zuviel isst) zu einer Zunahme. Von einmal viel essen nimmt aber aber genausowenig zu wie man von einmal wenig/gar nix essen abnimmt. 

Ist das, was ich bisher gegessen hab gut und was soll ich noch essen?

Heyy^^

Viele haben ja gesagt, ich soll mehr essen und nicht auf die Kalorien achten, hab ich bisher gemacht, aber irgendwie habe ich das Gefühl, das ich jetzt zu viel gegessen habe🙈 Was meint ihr?? Ist das Okeyy? Und ich hab mir überlegt, dass ich den Nachmittag über einbisschen Obst essen werde, vielleicht einen Apfel und eine Banane und zum Abendessen einen Teller Müsli mit Milch oder Obst mit Quark und Haferflocken. Wäre das Okey? Ich habe bisher gegessen: Zum Frühstück: zwei Tassen Tee mit Zitrone, in der Schule: ein belegtes Brötchen mit Leberkäse, Salat und saurer Gurke, 4 Tic Tacs, zum Mittagessen: 3 Minitomaten, einen Teller Nudeln mit Käsesoße, einen Katottensalat mit Salatsoße, ein Stück Brötchen mit Fisch und Zwiebel, hab dazu Wasser getrunken. Ist das gut und wie viel Kalorien hätte das ungefähr, wenn ich dann noch das Essen würde, was ich aufgeschrieben habe, damit ich weiß, ob das genug Kalorien wären oder ich zu viel oder zu wenig gegessen habe.

Danke für eure Antworten^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?