Gesund abnehmen und fit werden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hm... Ernährung ist schon wichtig. Aber Sport mindestens genauso. Täglich ist nicht schlecht. Aber wenn du wenig zeit hast empfehle ich tabatas einmal morgens und abends sind jeweils 4 Minuten. Das einzige Ding ist dass die extrem anstrengend am anfang sind und man schnell die Lust verliert. Generell ist laufen nicht so effektiv wie Intervall Training. Aber Intervall ist halt anstrengend und man muss durchhalten. Bei Ernährung kann ich dir kaum helfen. Halt gesund und nicht übertreiben mit nix essen. Einfach relativ normal, nie was zwischendurch oder so. Aber das ist von Person zu Person unterschiedlich. Ich zb kann 1000 tafeln Schokolade in mich reinpumpen und sehe immernoch dratig aus ^_^ vg
Und schön durchhalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wiewowas2000
20.04.2016, 21:35

durchhalten ist sooo schwer 🙈😂 aber vielen dank für deine Tipps ☺ werd gleich mal kucken was tabatas ist☺

0

Erst einmal finde es toll, dass du etwas an deiner Lebensweise verändern möchtest. Lass dir aber bitte aus Erfahrung sagen, dass es nicht darum gehen sollte, "endlich mal dünn zu sein", sondern darum, sich gesund und ausgewogen zu ernähren und dadurch ein normales Gewicht zu erreichen. Die Devise lautet "schlank" und nicht "dünn"!

Dann zur Ernährung: Gehe die ganze Sache langsam an und verändere schrittweise deine Ernährung. Wichtig sind Obst und Gemüse, Nüsse und hochwertige Öle. Auf Süßes und Softdrinks solltest du so weit es geht verzichten. Wenn du ein leckeres und zugleich gesundes Rezept suchst, dass schnell gemacht ist, solltest du im Internet mal nach "Bananenpfannkuchen nach Paleo-Art" suchen. Um das Brot oder das Müsli zum Frühstück durch eine gesunde Alternative zu ersetzen, kann du beispielsweise einen Apfel in kleine Würfel schneiden und diese in eine Schüssel geben. Darüber kommen dann gemahlene Mandeln, Kokosflocken und auf Wunsch etwas Zimt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bau einfach Gemüse in deine Ernährung mit ein. Lässt sich schnell und einfach zubereiten und du isst automatisch weniger von den High Carb Sachen wie zb Kartoffeln weil du ja fast genauso schnell gesätigt wirst.

Und Finger weg von den Süßigkeiten. Sag deiner Mama die soll das von dir verstecken. Wenn du das nicht siehst wirst du auch nicht schwach ^^

Das sind so meine zwei Tipps die absolut einfach umzusetzen sind.

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wiewowas2000
20.04.2016, 21:40

vielen lieben Dank

1

Such dir ein Fitnesstudio. Die Trainer kümmern sich nicht nur um den sportlichen Teil sie geben dir auch Ernährungstipps. Frag nach einem Probetraining und erzähl dann was du ereichen möchtest. Die helfen einem wirklich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wiewowas2000
21.04.2016, 10:58

Problem ist nur, erstens ich hab nicht so viel zeit das ich in ein Fitnessstudio investieren könnte, da ich gerade meinen Abschluss und meinen Führerschein mache, und das nötige Kleingeld hab ich da als Schülerin auch nicht... Aber danke für einen Tipp

0

auf youtube gibt es einen kanal der heißt x-hit daily und der hat wirklich die besten work outs und die kann man super zuhause machen :) schau dir den kanal mal an der ist wirklich gut du kannst nämlich beim video gucken auch direkt mitmachen und das finde ich persönlich sehr motivierend ;) viel erfolg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So weit so gut ich habe mir auch immer vorgenommen Sport zu hause zu machen und es leider immer auf den nähsten Tag verschoben. Deswegen bin ich ins Studio gegangen und habe einfach mehr zu Fuß oder mit dem Fahrrad gemacht sprich Auto öfters stehen gelassen. Wenn du mit dem Bus fährst vielleicht kannst du die Strecke auch mit dem Fahrrad zurück legen da hättest du auch schon mal mehr bewegung :-) Esses spricht ja für sich selbst das es Gesund sein muss ja ich nehme jetzt erstmal noch täglich zwei Teelöffel Kokosöl zu mir soll auch die Fettverbrenung anregen. Werde ich sehen ob es nur ein Mhytos ist oder ob es wirklich stimmt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey wenn du Lust hast, können wir ein bisschen schreiben. Vllt kann ich dir so besser helfen, da deine Frage ja doch nach einer der umfangreichen Antwort verlangt. Ich habe im letzten halben Jahr selbst 8kg abgenommen, vllt kann ich dir also ein paar Tipps aus Erfahrung geben. Lg Mim123

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wiewowas2000
20.04.2016, 22:48

ahh total lieb von dir ☺ aber ich kenn mich hier leider nicht so gut aus und weiß nicht wie man jemanden anschreiben kann 😂 vielleicht weißt du das? 🙈😂

0
Kommentar von Mim123
20.04.2016, 22:51

Hm ich guck mal, bin grad an Handy. Am Computer Weiß ichs, am Handy hab ichs nie versucht.. Aber spätestens morgen Nachmittag hörst du was von mir, ich geh jetzt erstmal schlafen 😂😅 gute Nacht

0
Kommentar von Wiewowas2000
20.04.2016, 23:24

Gute Nacht ☺

0

Hallo! Du kannst dich nicht alleine auf einen Trainer verlassen und denken das er das schon richtet. Du musst aktiv mitmachen. Das wichtigste ist zunächst einen Überblick über deine Lebensweise zu bekommen und darüber was du so ißt. Du solltest dir eine Woche lang alles aufschreiben was du zu dir nimmst. Dabei ist es wichtig, dass du weißt wie viel du ißt. Du kommst nicht drumherum dein Essen zu wiegen. Also solltest du , sofern du nicht über eine Küchenwaage verfügst, eine Kaufen. Die gibt es ab ca. 10 € bei zb Media Markt oder Saturn. Weiter empfehle ich dir den Download einer App. Ich persönlich benutze myfitnesspal.

Dort gibt es ein Ernährungstagebuch wo du all deine Mahlzeiten eintragen kannst j, z.b. 200 gr Putensteak und 300 gr Salzkartoffeln + 200 gr Prinzessbohnen. Die App rechnet dir dann die Mikro- und Makronährstoffe aus und berechnet dir die Kalorien. Wichtig ist auch alle Getränke einzutragen da dort oft versteckte Kalorien lauern.

Wenn du das 1 Woche lang gemacht hast, siehst du wie viel Kalorien du durchschnittlich pro Tag konsumierst. Du solltest in dieser Woche jedoch nicht schon mit der Diät anfangen sondern so essen wie immer.

Ziel ist es dein durchschnittliche Kalorienaufnahme zu ermitteln. Wenn du dann zb. zu dem Ergebnis kommst das deine durchschnittliche tägliche Kalorienzufuhr 2200 kcal beträgt, solltest du die tägliche Kalorienaufnahme um ca. 250-400 Kcal reduzieren und am besten jeden Morgen auf nüchternen Magen das Gewicht überprüfen. In die App kannst du zb. auch deine täglichen Aktivitäten eintragen. Sie rechnet dir auch nach Eingabe deiner individuellen Daten aus , zb. aktuelles Gewicht 75 kg bei 170 cm und Zielgewicht 60kg , wie viel Kalorien du täglich zu dir nehmen darfst.

Also ich benutze die App täglich und sie erleichtert mir wirklich das Leben bzw. gibt sie mir einen Top Überblick über meine Ernährung.

Sicher ist es anfangs etwas umständlich alles zu wiegen doch hast du nach kurzer Zeit ein Auge dafür und kannst die Menge abschätzen.

Wenn Du all das beachtest und einen Richtwert hast, fällt dir das Abnehmen wirklich leicht. Wenn wir mal ehrlich sind wissen doch heute die wenigstens wie viel Kalorien sie täglich zu sich nehmen. Da du jedoch nur durch ein Kaloriendefizit abnimmst, ist es unumgänglich zu wissen wie viel man zu sich nimmt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wiewowas2000
21.04.2016, 11:28

vielen Dank für deine sehr ausführliche und hilfreiche Antwort ☺ werd mir die App mal anschauen :)

0

Was möchtest Du wissen?